Elektrolyte Aktion: 50% Rabatt auf 1kg Salz oder Sportler Elektrolyte 800g je Bestellung mit Rabattcode ELEKTROLYTE24 - ab Warenkorb 80 Euro bis Sonntag 21.7.2024 (gilt nur für Endkunden)
Kostenloser Versand ab 30€ (AT)/50€ (DE)
Versand innerhalb von 24h
Die Darmspezialisten - Nachhaltig, Österreichisch
Bequem einkaufen - 24/7
Hotline +43 720 30 40 90


Inhaltsverzeichnis 
Pflanzen von A bis Z

  • Liste / Index aller Einträge im Calapo Pflanzenlexikon 
  • Details: auf den Eintrag klicken






Inhaltsverzeichnis 
Pflanzen von A bis Z

  • Liste / Index aller Einträge im Calapo Pflanzenlexikon 
  • Details: auf den Eintrag klicken


Calapo Pflanzenlexikon Navigation

Zistrose

Zistrose

Die Zistrose ist ein dichter, buschiger verzweigter Halbstrauch, welcher bis zu 80 Zentimeter hoch werden kann. Das Laub ist grün bis graugrün und duftet angenehm. Die Blüten sind meist weiß, blassrosa oder Pink. Die Blütezeit ist von April bis Juni. Jedoch blühen die Blüten immer nur für wenige Stunden. Wo kaum Gras wächst, breitet sich die Zistrose aus. Sie bevorzugt sonnige Standorte und benötigt durchlässige Böden. Das Harz gibt den angenehmen Duft ab und wird gerne sowie auch die Blätter verwendet. Das Harz in den Blättern soll gegen Bakterien, Vieren und Pilze wirken. Es wird auch als Radikalfänger eingesetzt und kann so das Immunsystem unterstützen.

Die Inhaltsstoffe sind Labdanum, Terpenoide, Gerbstoffe, Flavonoide, Harz, ätherische Öle, Polyphenole und Ledol.

Dank der Inhaltsstoffe soll die Zistrose antibakteriell, pilzhemmend und antibiotisch Wirken können. Dank der Antioxidantien die als Radikalfänger gelten kann die Zistrose beteiligt sein, das Immunsystem zu unterstützen. In ihr soll eine besondere Kombination von Antioxidantien stecken. Sie kann so für ein gesundes Gleichgewicht im Darm sorgen. In der Antike wurde das Harz, welches Labdanum genannt wird, bei Hauterkrankungen eingesetzt. Die Flavonoide, die in der Zistrose enthalten sind, können sich positiv auf den Glucosestoffwechsel auswirken. Die Polyphenole, die in der Zistrose enthalten sind, sollen sich um ein Virus legen können, und so das Überleben des Virus verhindern können. Daher wird die Zistrose gerne vorbeugend gegen Viren und Infektionen eingesetzt.

Ernte: Mai bis September

Lateinischer Name: Cistus

KOSTENLOSE FUTTERBERATUNG

NIX VERPASSEN - AKTIONEN, INFORMATION & NEUE PRODUKTE.
JETZT ZUM NEWSLETTER ANMELDEN!

Melde dich jetzt an und erhalte wertvolle Tips zur Darmfloraaufbau und -pflege, Ernährung / Fütterung, Einladungen zu Veranstaltungen & Seminaren und Ankündigungen zu Aktionen & Sonderangeboten. Es lohnt sich! Sei dabei! Suche dir im verlinkten Formular gleich deine Interessen (Pferde, Hunde, Katzen, Human) aus, damit wir dir zielgerichtet deine Infos schicken können - wir wollen dich ja nicht "zuspamen".