Elektrolyte Aktion: 50% Rabatt auf 1kg Salz oder Sportler Elektrolyte 800g je Bestellung mit Rabattcode ELEKTROLYTE24 - ab Warenkorb 80 Euro bis Sonntag 21.7.2024 (gilt nur für Endkunden)
Kostenloser Versand ab 30€ (AT)/50€ (DE)
Versand innerhalb von 24h
Die Darmspezialisten - Nachhaltig, Österreichisch
Bequem einkaufen - 24/7
Hotline +43 720 30 40 90


Inhaltsverzeichnis 
Pflanzen von A bis Z

  • Liste / Index aller Einträge im Calapo Pflanzenlexikon 
  • Details: auf den Eintrag klicken






Inhaltsverzeichnis 
Pflanzen von A bis Z

  • Liste / Index aller Einträge im Calapo Pflanzenlexikon 
  • Details: auf den Eintrag klicken


Calapo Pflanzenlexikon Navigation

Weizenkleie

Weizenkleie

Die Pflanze ist ein einjähriges Ährengras und kann bis zu 1,5 Meter hoch werden. Aus Weizen wird sehr häufig Mehl verarbeitet und in weiterer Form Weizenkleie. Kleie ist ein Sammelbegriff für die bei der Getreideverarbeitung nach Absieben des Mehles zurückbleibenden Rückstände aus Schalen, der Aleuronschicht und dem Keimling. Es ist ein Mühlennachprodukt und nicht zu verwechseln mit den Spelzen. Kleie wurde früher vorwiegend als Futtermittel verwendet. Weizenkleie hat auch heute noch in der Fütterung von Tieren sowie bei der Ernährung der Menschen eine große Bedeutung.

In der Weizenkleie sind Hemicellulose, Lignin, Aminosäuren, Vitamine und Mineralstoffe enthalten.

Weizenkleie ist reich an Ballaststoffe, welche den Magen-Darm-Trakt anregen können und so bei Verstopfung entgegenwirken können. Ballaststoffe sorgen auch dafür, dass man lange satt bleibt. Was sich auf die allgemeine Gesundheit positiv auswirken kann. Auch in der Naturheilkunde wird sie zunehmend eingesetzt. Sie kann bei der Verdauung einen starken Schleim bilden. Sie wird nur langsam durch den Magen-Darm-Trakt gefördert und hat daher eine reinigende Wirkung auf die Darmzotten. Der Blutzuckerspiegel steigt daher auch nur langsam. Dank des Abwehrstoffs Phytin werden die Kohlenhydrate von der Weizenkleie nicht so einfach vom Körper aufgenommen und somit kann Weizenkleie auch bei Diäten eingesetzt werden. Cellulose und Hemicellulose sind die pflanzlichen Hauptbestandteile von Weizenkleie. Sie haben die Aufgabe, den pflanzlichen Zellwänden Struktur zu geben. Außerdem ist Lignin enthalten. Die holzige Substanz gibt der Kleie eine bräunliche Färbung.

Ernte: Der Weizen wird ab Juli geerntet.

Lateinischer Name: Weizen – Triticum

KOSTENLOSE FUTTERBERATUNG

NIX VERPASSEN - AKTIONEN, INFORMATION & NEUE PRODUKTE.
JETZT ZUM NEWSLETTER ANMELDEN!

Melde dich jetzt an und erhalte wertvolle Tips zur Darmfloraaufbau und -pflege, Ernährung / Fütterung, Einladungen zu Veranstaltungen & Seminaren und Ankündigungen zu Aktionen & Sonderangeboten. Es lohnt sich! Sei dabei! Suche dir im verlinkten Formular gleich deine Interessen (Pferde, Hunde, Katzen, Human) aus, damit wir dir zielgerichtet deine Infos schicken können - wir wollen dich ja nicht "zuspamen".