Seite wählen

Der echte Salbei wird oft als Küchensalbei bezeichnet. Er zählt zu den ältesten bekannten Gewürz- und Heilpflanzen überhaupt. Bereits in der Antike und im Mittelalter war er so berühmt, dass zeitweise nur vertraute Menschen mit dem Sammeln des Krauts beauftragt wurden. Auch heute ist der Salbei als universelles Heilkraut gegen viele Beschwerden unverzichtbar in der Naturheilkunde. Neben seiner vielseitigen Wirkungen ist der Salbei auch bekanntes und beliebtes Gewürzkraut der mediterranen Küche und wird u. a. für Saltimbocca, Entrecote oder Antipasti, genauso bei Fleischgerichte, Pasta, Suppen, Salate, Saucen.

Gattung: Kräuter

lateinischer Name: Salvia officinalis

Erntezeit: April – September

Früher wurde Salbei verwendet bei: grippalen Infekte, Rachenentzündung, Schwitzen (Hyperhidrose), Zahnfleischerkrankungen, Pickel