Kostenloser Standardversand ab 30€ (AT)/50€ (DE)
Versand innerhalb von 48h
Top Qualität aus Österreich
Bequem einkaufen - 24/7
Hotline +43 720 30 40 90
Banner
A B C E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Lexikon Navigation

Passionsblume

Die Passionsblume ist eine Kletterpflanze und kann bis zu 10 Meter hoch werden. Mit ihren auffallend rot-violetten Blüten wird die Kletterpflanze gerne auch als Zierpflanze verwendet. Die Blume benötigt viel Sonne und viel Wasser, um sich richtig zu entfalten. Man verwendet für einen Tee die Blätter und Stängel der Passionsblume. Die Passionsflucht ist die Maracuja, welche gerne verzehrt wird und sehr wohlschmeckend ist.

Die Pflanze ist für ihre beruhigende und schlaffördernde Wirkung bekannt. Das liegt an den wertvolle Inhaltsstoffen, welche in ihr enthalten sind. Die Passionsblume enthält Flavonoide wie etwa Isovitexin und Schaftosid sowie Zuckerstoffe und ätherische Öle. Zur Beruhigung wird das Passionsblumenkraut-Extrakt verwendet. Es wird auch Passiflora-Extrakt genannt. Das Passiflora-Extrakt kann auf die GABA-Rezeptoren im Gehirn wirken. Aufgrund der Modulierung der Rezeptoren können beruhigende Eigenschaften ausgelöst werden. Das fördert den Schlaf, die Entspannung und kann Angst hemmen. Die Passionsblume gilt als traditionelles und sanftes Beruhigungsmittel. Sie kann krampflösend und beruhigend wirken. Die Passionsblume wird meisten mit weiteren beruhigenden Heilpflanzen kombiniert. Somit kann man eine optimale beruhigende und schlaffördernde Wirkung erzielen. Die Passionsblume wird nicht nur bei nervösen Unruhezustände und Angstzuständen eingesetzt. Sie kann auch bei Krämpfen und Magen-Darmprobleme unterstützend wirken.

Ernte: Frucht, sobald sie rot bis dunkellila ist, Blüte während der Blütezeit

Lateinischer Name: Passiflora