Elektrolyte Aktion: 50% Rabatt auf 1kg Salz oder Sportler Elektrolyte 800g je Bestellung mit Rabattcode ELEKTROLYTE24 - ab Warenkorb 80 Euro bis Sonntag 21.7.2024 (gilt nur für Endkunden)
Kostenloser Versand ab 30€ (AT)/50€ (DE)
Versand innerhalb von 24h
Die Darmspezialisten - Nachhaltig, Österreichisch
Bequem einkaufen - 24/7
Hotline +43 720 30 40 90

Pferdehusten – Atemwegsprobleme beim Pferd – was haben Darm und Fütterung damit zu tun?

Pferd wird abgehört
Pferdehusten / Atemwegsprobleme beim Pferd: damit ist nicht zu spaßen! Neben Diagnose und Therapie durch den Tierarzt ist das Haltungsmanagement (staubfrei, frische Luft, Bewegung etc.) berechtigterweise im Fokus, wenn es darum geht die Bedingungen für das Pferd zu verbessern. Heu sollte idealerweise bedampft werden und vor allem nur in höchster Qualität gefüttert werden. Diese Maßnahmen reichen jedoch häufig nicht aus um Pferdehusten oder anderen Atemwegsproblemen beim Pferd (z.B. COPD) entgegenzuwirken.
Es sind auch eine Reihe von Mikronährstoffen zur Regeneration wichtig, sowie der Aufbau einer gesunden Darmflora und ein gut funktionierendes Immunsystems. Gerade für Allergiker unter den Pferden ist die Regeneration der Darmflora besonders wichtig

Chronischer Pferdehusten, Allergie, Darmflora & Immunsystem

Eine Allergie ist eine Überreaktion des Immunsystems und wie Studien aus der Humanmedizin belegen, steht der Darm und die Darmflora mit Atemwegsproblemen (Pferdehusten) in direktem Zusammenhang. Der Darm übernimmt beim Pferd einen ebenso hohen Stellenwert im funktionierenden Immunsystem ein. Somit sind alle Maßnahmen zu Aufbau und Unterstützung der Darmflora sinnvoll und unterstützen das Pferd mit Atemwegsproblemen bzw. wirken dem Pferdehusten entgegen, ungeachtet der Ursache.

Lunge – Verdauung aktuelle Studien & Bezug zu Pferdehusten

Aktuelle Studien an Mäusen aus der Humanmedizin (Trompette et al., 2014; Shukla et al., 2017) belegen, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen Darmflora und Lungengesundheit gibt. Eine Dysbiose (nicht intakte Darmflora) steht mit Lungenerkrankungen und Infektionen der Lunge (Atemwegsproblemen) in direktem Zusammenhang. Auch umgekehrt konnte nachgewiesen werden, dass die Mikroflora in der Lunge die Darmflora beeinflusst. So verursachten etwa Influenza Viren eine Reduktion von Lactobazillen und Lactococcen (Looft and Allen, 2012). Die Erkenntnisse reichen noch weiter. Immunzellen des Schleimhaut-Immunsystems wandern über das Lymphsystem in andere Organe ab, so auch in den Verdauungstrakt und beeinflussen dort direkt die Immunreaktion (Hauptmann and Schaible, 2016). Die Zusammenhänge sind sehr komplex, doch die Hinweise aus Studien an Mäusen unterstreichen den Zusammenhang zwischen Darmflora und Lunge (gerne nachzulesen hier: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6156521/). Damit ist eine Einflussnahme auch auf chronischen Pferdehusten eben auch durch Haltung und Pferdefütterung nicht nur logisch, sondern auch nachweisbar.

Pferdehusten | Fütterung 

 Wir gestalten idealerweise die Fütterung unseres Pferdes in allen Aspekten so, dass auch der Darm und das Immunsystem gepflegt und unterstützt werden. Das Ziel ist es auch Pferdehusten, Atemwegsproblemen beim Pferd entgegenzuwirken. Dazu müssen wir speziell in Bezug auf Atemwegsproblemen beim Pferd darauf achten, dass
  • die Raufuttergaben vorbildlich sind, d.h. die Qualität (hygienisch) des Heus und die Menge (keine unnötigen Fresspausen) müssen einwandfrei sein
  • Mineralfutter in guter Qualität und ausreichender Menge muss vor allem in Hinblick auf den Stoffwechsel, Darm, Immunsystem und Schleimhautregeneration angepasst werden (Zink, B-Vitamine, Aminosäuren Versorgung) – alle Calapo Mineralfuttermittel sind auf dieser Basis konzipiert
  • Nährstoffaufnahme optimieren (die Futterverwertung an sich) z.B. mit Calapo Darmfit Horse
  • Omega-3 Fettsäuren Quelle (Leinsamen, Hanfnüsse, CALAPO OMEGA) ausreichend vorhanden sind
  • Darmflora durch richtige Fütterung regenerieren und aufbauen – funktioniert nur im Gesamtkonzept der Fütterung – darum bieten wir kostenlose Pferde Futterberatung an!

Pferdehusten - Atemwege und Darmpflege

Unser Konzept, traditionelle Pflanzen, die zur Unterstützung für Atemwegsprobleme (auch beim Pferd) gerne als Tee verabreicht werden, mit Darmkräutern und vitalstoffreichen Gemüsen und zu kombinieren und zu fermentieren erweist sich als sehr sinnvoll. Die Fermentation ist eine traditionelle Methode zur Haltbarmachung von Lebensmittel und fermentierte Produkte sind für den Organismus leichter verdaulich. Das heißt, dass die Inhaltsstoffe wesentlich leichter aufgenommen werden können. Im Gegensatz zu einem simplen Tee liegen sie in bereits ‘vor verdauter’ Form vor und obendrein in Rohkostqualität, weil sie nicht erhitzt wurden. So nutzt man einerseits die aufbereiteten Pflanzen und andererseits den Darm pflegenden Effekt. Häufig kämpfen Pferde mit Atemwegsproblemen auch mit Blähungen, Kotwasser oder Mauke, sind schwerfuttrig oder haben stumpfes Fell etc. All dies sind Themen, die man über eine ordentliche Nährstoffversorgung, Aufbau der Darmflora und gute Raufutter Gabe optimieren kann. Doch jedes Pferd sollte dabei individuell betrachtet werden, weswegen wir jedem Kunden eine umfassende und auf sein Pferd zugeschnittene Futteroptimierung anbieten – kostenlos.

Pferdehusten und Schleimlöser für das Pferd

Ergänzend ist es sinnvoll bei Pferdehusten das Pferd mit Inhalation, viel frischer Luft, Bewegung (in Absprache mit dem Tierarzt) und auch Aromatherapie unterstützt, quasi als Schleimlöser für das Pferd. Wir haben mit Calapo Atemfrei Breastrub ein sehr einfaches anzuwendendes Einreibungs-Öl entwickelt, das bei Bewegung durch die Körperwärme einen angenehmen Inhalationseffekt entwickelt.

Zugehörige Produkte

Tipp
CALAPO HORSE DARMFIT für Pferde
CALAPO HORSE DARMFIT ist ein fermentierter Pflanzensaft aus 35 Pflanzen - Kräutern, Obst und Gemüse  zur Unterstützung der Verdauung beim Pferd. Für CALAPO HORSE DARMFIT werden die frischen und getrockneten Kräuter sowie frisches Obst und Gemüse behutsam von Hand verarbeitet und fermentiert. Dabei entsteht ein fruchtig, säuerlich schmeckender Pflanzensaft. Fördert die Verdauung und stabilisiert die Darmflora  Zur Unterstützung Futterverwertung  Ideal auch bei Stress sowie erhöhter Belastung oder Unregelmäßigkeiten in der Verdauung Hilfestellung beim Fellwechsel, zum Aufbau und für alte Pferde Sehr gut verträglich, da rein natürliche Inhaltsstoffe Auch für sensible, mäkelige und alte Pferde geeignet Umweltfreundlich verpackt in der praktischen BAG IN THE BOX (ab 5l)So öffnest du die Bag in the Box  Was ist Fermentation? Fermentation ist ein traditionelles Verfahren, mit dem Menschen Lebensmittel seit Jahrtausenden auf völlig natürliche Art und Weise haltbar machen. Früher stellte man beispielsweise Sauergemüse her, um auch im Winter mit Vitaminen und Rohkost versorgt zu sein. Die Vitalstoffe bleiben ungeachtet der Haltbarmachung intakt. Überdies entstehen im Fermentationsprozess selbst wertvolle Vitamine, Enzyme und Antioxidantien. In unserem Blog geben wir regelmäßig Informationen rund um das Thema gesunde Pferdefütterung, Darm aufbauen bei Pferden und Darmsanierung beim Pferd, etwa in diesen Artikeln… Wie funktioniert das Immunsystem beim Pferd?Warum Raufutter gerade im Winter so wichtig ist? Fermentiertes-Altes Verfahren neu entdeckt Wir beraten dich sehr gerne zu allen Themen rund um die Pferdefütterung, ganz individuell und kostenlos! Hier geht's zur Futterberatung.  Zusammensetzung: Pflanzensaft (Karotte, Mangold, Kürbis, Äpfel, Bananen, Brennnessel, Topinambur, Eibisch, Himbeeren, Himbeerblätter, Ingwer, Klette, Lavendel, Liebstöckel, Linde, Löwenzahn, Melisse, Mariendistel, Pfefferminze, Ringelblume, Rosmarin, Ronen, Salbei, Schwarzkümmel, Sonnenhut, Spitzwegerich, Thymian, Tausendgüldenkraut, Zitronen, Weidenblätter, Weidenrinde, Walnussblätter, Eichengrün, Eichenfrüchte, Haselnussblüten und -blätter) Saccharomyces cerevisiae Analytische Bestandteile: Feuchtegehalt 99%. Rohprotein 0,1%. Rohfett 0%, Rohfaser 0%, Rohasche 0,1%, Zucker 0% Fütterungsempfehlung: je 100 kg Körpergewicht 10 – 20 ml täglichLagerung ungeöffnet: vor Wärme geschützt und dunkel lagernLagerung geöffnet: gut verschlossen, gekühlt und dunkel lagernVor Gebrauch gut schütteln, für den Darm deines Pferdes :)!Empfohlene Karenz vor Wettkämpfen: 48 hAbfüllmengen: 1000 ml, 5000ml, 10000ml

Varianten ab 17,50 €*
64,91 €*
CALAPO ATEMFREI BREAST RUB für Pferde
Pferde wieder frei atmen lassen, Atemwege des Pferdes unterstützen CALAPO ATEMFREI BREAST RUB ist ein Brust Öl für die Atemwege des Pferdes. CALAPO ATEMFREI BREAST RUB ist von uns nach dem Prinzip der Aromatherapie entwickelt worden. Du sprühst einfach das Öl auf Hals und Brust deines Pferdes oder in deine Handflächen. Dann massierst du es sanft ein. Am besten machst du das direkt bevor du das Pferd bewegst, da sich durch die Körperwärme der Inhalationseffekt verstärkt. Wir verwenden ausschließlich hochwertige, naturreine ätherische Öle in geprüfter Qualität. Nicht direkt auf die Nüstern sprühen, nur zur äußerlichen Anwendung geeignet. CALAPO ATEMFREI BREAST RUB ist ein reines, österreichisches Naturprodukt, das wir von Hand herstellen. Wissenswertes Erfahre in unserem Blogartikel mehr über den Einsatz von Aromaölen bei Tieren. Hier findest du ein Video zur Anwendung von CALAPO ATEMFREI Brustöl für Pferde für die Atemwege. Was ist eigentlich Aromatherapie? Die Aromatherapie ist ein Teilgebiet der Phytotherapie. Sie setzt sich zum Ziel mit Hilfe von ätherischen Ölen die psychische und physische Gesundheit nachhaltig zu beeinflussen. Bereits seit Tausenden von Jahren ist die Wirkung von ätherischen Ölen auf das körperliche und geistige Wohlbefinden bekannt. Die Aromatherapie nutzt dabei die enge Verbindung von Düften und Emotionen. Die Wirkung der Aromaöle entfaltet sich nicht nur über den Geruchssinn, sondern auch über die Haut. Bei Tieren ist besonders wichtig, dass nur geeignete Ätherische Öle in der richtigen Konzentration verwendet werden. Unsere Einreibungsöle enthalten ausschließlich geeignete, zertifizierte ätherische Öle in der richtigen Konzentration für dein Pferd. Nervosität kann viele Ursachen haben. Die Fütterung ist auch hier immer mit in Betracht zu ziehen. Wir bieten allen unseren Kunden eine ausführliche, individuelle und kostenfreie Futterberatung an - einfach hier klicken. Zusammensetzung CALAPO ATEMFREI BREAST RUB Trägeröl: Kokosöl Ätherische Ölmischung: Lavendel, Eucalyptus smitii, Fenchel, Fichte, Latschenkiefer, Krausminze, Meerkiefer, Myrrhe, Myrte, Salbei, Zedernholz Abfüllmengen: 50 ml

Inhalt: 0.05 Liter (190,00 €* / 1 Liter)

9,50 €*
CALAPO HORSE ATEM FERMENT für Pferde
CALAPO ATEM FERMENT ist ein in Österreich handgemachtes Naturprodukt aus fermentierten Pflanzen. Die vielfältige Mischung aus 52 Kräutern, Wurzeln, Blätter, Gehölzen, Obst und Gemüsen wurde aufgrund ihrer Inhaltsstoffe auf das Pferd abgestimmt. In einem mehrstufigen Fermentationsverfahren werden die Pflanzen in Rohkostqualität schonend haltbar gemacht und liegen in leicht verdaulicher Form als Pflanzensaft vor. Der enthaltene Zucker wird beim Fermentieren von den Mikroorgansimen als Nahrung aufgebraucht. CALAPO ATEM FERMENT ist zur Ergänzung der Grundfutterration konzipiert. Im ganzheitlichen Versorgungsansatz von CALAPO kann das ATEM FERMENT die Atemwege des Pferdes in Zeiten besonderer Belastung positiv beeinflussen. Der im Produkt enthaltene Eukalyptus sowie das isländisch Moos sind mit ihrer atemwegsbefreienden Wirkung seit langem bewährte Hausmittel. CALAPO ATEM FERMENT wird auch von mäkeligen Pferden sehr gerne gefressen und ist für alle Pferde vom Fohlen bis zum Senior geeignet. Verabreichen Sie CALAPO ATEM FERMENT zur Unterstützung für 4 bis 12 Wochen. Empfohlene Karenz vor Wettkämpfen: 48 h Was ist Fermentation? Fermentation ist ein traditionelles Verfahren, mit dem Menschen Lebensmittel seit Jahrtausenden auf völlig natürliche Art und Weise haltbar machen. Früher stellte man beispielsweise Sauergemüse her, um auch im Winter mit Vitaminen und Rohkost versorgt zu sein. Die Vitalstoffe bleiben ungeachtet der Haltbarmachung intakt. Überdies entstehen im Fermentationsprozess selbst wertvolle Vitamine, Enzyme und Antioxidantien. Wissenswerte zu Pferdefütterung, Haltung & Atemwege In unserem Blog geben wir regelmäßig Informationen, was du mit Pferden die Husten, bei Allergien beachten solltest oder wie du das Immunsystem von Pferden stärken kannst. Zum Beispiel mit diesen Artikeln: Atemwegsprobleme beim Pferd Der gesunde Duft – Aromaöle und Tiere Tierpflege Produkte – Auf diese Zusätze solltest du achten Zusammensetzung: Pflanzensaft (Äpfel, Topinambur, Ronen, Kürbis, Eukalyptusblätter (3%), Karotte, Isländisch Moos (3%), Brennnessel, Mangold, Zitronen, Bananen, Granatapfel, Spitzwegerich, Eibisch, Anis, Lavendel, , Birkenblätter, Lindenblüten, Lindenrinde, Melisse, Ringelblume, Ingwer, Thymian, Löwenzahn, Pfefferminze , Rosmarin, Süßholz, Himbeerblätter, Salbei, Fenchel bitter, Fenchel süß, Zitronenschale, Holunderblüten, Bockshornklee, Klette, Haselnussblätter, wildes Stiefmütterchen, Liebstöckel, Schlüsselblume, Ehrenpreis, Wilde Karde, Sonnenhut, Tausendgüldenkraut, Weidenblätter, Mariendistel, Weidenrinde, Hibiskusblüten, Himbeeren, Eichenrinde, Walnussblätter, Zimtstangen, Weihrauch) Analytische Bestandteile: Wasser 99% Rohprotein 0,1% Rohfett 0% Rohfaser 0% Rohasche 0,1% Zucker 0% Vor Gebrauch schütteln, das Pferd hustet :) Lagerung ungeöffnet: vor Wärme geschützt und dunkel lagern Lagerung geöffnet: gut verschlossen, vor Wärme geschützt und dunkel lagern Fütterungsempfehlung: je 100 kg Körpergewicht 10 – 30 ml täglich Empfohlene Karenz vor Wettkämpfen: 48 h Abfüllmengen: 1000 ml

Varianten ab 9,71 €*
43,30 €*