Kostenloser Versand ab 30€ (AT)/50€ (DE)
Versand innerhalb von 24h
Die Darmspezialisten - Nachhaltig, Österreichisch
Bequem einkaufen - 24/7
Hotline +43 720 30 40 90

Futterumstellung bei Hund und Katze: So klappt es

Hund mit Futter

Ortswechsel durch Urlaub, Krankheit oder Umzug sind häufig mit Futterumstellung verbunden. Häufig muss aus Gesundheitsgründen, das Futter verändert werden. Dies bedeutet Stress für den Magen, Darm und das Immunsystem. Hier ein erfährst du, wie du deinem Liebling die Umstellung leichter machen kannst.

Futterumstellung – Ortswechsel | STRESS

Ortswechsel durch z. B. Urlaub, Tierpensionen, Umzug oder auch Revierkämpfe und neue Tiere im Haushalt bedingen grundsätzlich Stress. Besonders zu berücksichtigen bei Futterumstellungen bei Tieren sind hier
  • Krankheit oder Übergewicht
  • höheres Alter oder Verletzungen
  • Schlafmangel
  • Trächtigkeit
  • zusätzlich durch den Ortswechsel auch noch eine Futterumstellung notwendig wird

Dieser Stress wirkt sich häufig auf den Magen, den Darm und auf einen Abfall des Immunsystems aus. Hier ist es sinnvoll, über die Fütterung zu reagieren. Wenn eine Futterumstellung gleichzeitig nicht vermeidbar ist, unbedingt den Darm dabei unterstützen. Ansonsten gilt: das Futter erst nach der Eingewöhnungsphase umstellen. Übrigens kann man auch mit Bachblüten und Aromatherapie solche Phasen wunderbar begleiten – probiere dazu CALAPO STAY COOL BREAST RUB oder Rescue Remedy Spray aus.

Futterumstellung - so kannst du Probleme vermeiden

Eine Futterumstellung, ob bei der Katze oder dem Hund, belasten den Magen, Darm und das Immunsystem. Kaum ein Haustier frisst sein ganzes Leben die gleiche Futtersorte. Entweder die Sorte oder die Art der Fütterung wird geändert. Wobei die Katze eher als “Neophobiker” tituliert wird, da alles Neue ihr erst einmal suspekt ist. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Prägung bei Katzen auf ein bestimmtes Futter bereits im Mutterleib passiert. 
Beispiele für eine Futterumstellung bei Hunden und Katzen sind die Entscheidung zu Barfen, der Welpe/Kitte wächst aus den Kinderschuhen heraus und benötigt ein Erwachsenenfutter oder es wird an der Zeit für ein Seniorenfutter. Futterumstellung von Nass- auf Trockenfütterung oder umgekehrt sind genauso beliebt wie weg vom Barfen hin zur Nass- oder Trockenfütterung.
 Gesundheitliche Einschränkungen, Übergewicht und Allergien bedingen oft Ausschlussdiäten und selbst die Umstellung auf ein hochwertigeres Futter mit größerem Fleischanteil beansprucht den Organismus des Hundes. Eine Futterumstellung birgt Risiken, die nicht zu unterschätzen sind. Magen, Darm und das Immunsystem sind komplexe Kreisläufe, die eher nur sehr langsam mit einer Futterumstellung zurechtkommen.

Futterumstellung – du brauchst Geduld!

  • Aktuelle Fütterungszeiten beibehalten
  • Das neue Futter auf mehrere Portionen am Tag verteilen
  • Bei Futterumstellung aus Gesundheitsgründen (Allergie) die Leckerlis nicht vergessen
  • Das neue Futter einschleichen, dem gewohnten Futter allmählich untermischen bis es dieses ganz ersetzt
  • Sich Zeit geben zwischen einer 1 Woche und 2 Monaten ansetzen
  • Bei Umstellung kann der Stuhl sich kurzzeitig verändern, dabei unterstützt CALAPO DOG ROBUST FERMENT und CALAPO DOG DARMFIT oder CALAPO CAT DARMFIT. Reagiert dein Tier mit heftigem Durchfall oder Erbrechen, oder Hautreaktionen – den Tierarzt aufsuchen
  • Gerade wenn zeitgleich ein Darmaufbau durchgeführt wird, kann es zu Blähungen und weichem Stuhl oder Körperausdünstungen kommen, dies ist ein normaler Prozess

Futterumstellung von Trocken auf Nassfutter:

Hier sind eher selten Schwierigkeiten zu beobachten – außer Unverträglichkeiten, auf die genau geachtet werden sollen. Hochwertiges Nassfutter erkennt man an einem hohen Fleischanteil. Portionsweise, langsam anfüttern ist auch hier ein wesentlicher Fakt, wobei auch hier Trocken,- und Nassfutter zu Beginn gemischt angeboten werden sollte.

Futterumstellung von Nass auf Trockenfutter:

WASSER und der Elektrolythaushalt gilt es zu berücksichtigen. Unabhängig vom Wetter, zieht sich das Tier bei Nassfutter einen Teil seines täglichen Wasserbedarfs aus der Nahrung. Bei Umstellung auf Trockenfutter muss dies dringend berücksichtigt werden. Hier sollte bei der Umstellung und ruhig auch später dem Trockenfutter warmes Wasser beigemischt werden. Kleine und mehrere Portionen über den Tag verteilen, damit sich die Magengröße langsam anpasst.

Futterumstellung von Barfen auf Trockenfutter:

Das Verdauungssystem hat bei der Umstellung auf Trockenfutter grundsätzlich eine große Herausforderung. Mischfütterung ist hier zu Beginn zu empfehlen und lediglich im Verlauf der Zeit 1 x am Tag eine reine Portion Trockenfutter.

Futterumstellung von Barfen auf Nassfutter:

Hier muss besonders darauf geachtet werden, wie hoch der Fleischanteil und der Nährstoffanteil im neuen Nassfutter ist. Die Anteile sollten dem des Barfens unbedingt angeglichen sein. Das Nassfutter sollte keinerlei Zucker, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder Farbstoffe enthalten.

Futterumstellung auf “selber kochen”:

Grundsätzlich heißt es hier, auf die gleichen Ansätze wie beim Barfen zu achten und den Bedarf des Tieres zu errechnen.

Gerne beraten wir dich kostenlos bei Umstellung und in der ganzen Rationsplanung unter beratung@calapo.com

Zugehörige Produkte

CALAPO DOG OMEGA FIBER für Hunde
Ballaststoffe und Omega 3 für Hunde: wichtig für Verdauung & FellDie innovative Leinsamenzubereitung liefert Ballaststoffe und Omega 3 für Hunde zur täglichen Ergänzung. Leinsamen ist ein heimisches Superfood reich an Omega 3 Fettsäuren, Ballaststoffen und Aminosäuren: lebenswichtige Vitalstoffe, die der Hund über das Futter aufnehmen muss. Besonders im Fellwechsel profitieren Hunde von der Beigabe von CALAPO OMEGA FIBER & E.  Wir beraten dich gerne kostenlos & individuell zur Hundefütterung. Fellwechsel beim Hund – wann ist es wichtig den Hund im Fellwechsel zu unterstützen? Welche Ergänzungen und Pflegemaßnahmen machen Sinn? Hier erfährst du alles rund um den Fellwechsel beim Hund: Fellwechsel Hund – Fütterung & Pflege CALAPO DOG OMEGA FIBER & E liefert wertvolle Ballaststoffe und Omega 3 für Hunde aus rein natürlicher Quelle. FIBER = BALLASTSTOFFE CALAPO DOG OMEGA FIBER & E versorgt deinen Hund mit wertvollen Ballaststoffen und Omega-3 Fettsäuren aus reinem Leinsamen, auch für unsere Fellnasen sind Ballaststoffe besonders wichtig für die Verdauungsfunktionen & Darmschleimhäute. Aufgrund der schonenden Aufbereitung sind die wertvollen Inhaltstoffe der Leinsaat (Ballaststoffe, Proteine, Schleimstoffe, Omega-3 Fettsäuren, Lignane) in vollem Umfang erhalten. Das Produkt ist außerdem mit den für Hunden wichtigen Vitamin E angereichert. Es benötigt zur Aufnahme Fett oder Öl und daher ist die Kombination mit Ölsaat sinnvoll. Vitamin E ist ein Antioxidans und essenziell für viele Körperfunktionen. Hoher Omega 3 Gehalt der Leinsaat durch speziell schonende Aufbereitung Reich an Antioxidantien Verdauung & Bewegungsapparat  Hautbild & Fell Angereichert mit Vitamin E Wir empfehlen CALAPO FIBER OMEGA & E in Kombination mit CALAPO DOG DARMFIT zu füttern. Speziell für Hunde geeignet, die kein Gemüse oder Getreide fressen. Zusammensetzung Leinsaat, Natriumchlorid Analytische Bestandteile: 22,5%Rohöle und -fette ; 20%Rohprotein; 7,8%Rohfaser; 6,7%Rohasche Zusatzstoffe je 100g: Ernährungsphysiologische: Vitamin E all-rac-alpha- Tocopherylacetat (3a700) 100mg Technologische: Kieselgur (E551c) 2000mg Fütterungsempfehlung: Kleine Hunde: 5g am Tag oder ein Teelöffel Mittelgroße Hunde: 10g am Tag oder 2 Teelöffel Große Hunde: 15g am Tag oder 3 Teelöffel Wie füttern: über das tägliche Futter streuen Abfüllmenge: 600 g

Inhalt: 600 Gramm (2,02 €* / 100 Gramm)

12,14 €*
CALAPO DOG DARMFIT für Hunde
Hunde mit Durchfall, Hund mit Blähungen, Hunde mit Bauchschmerzen Wenn dein Hund oder Welpe häufig unter Blähungen, Bauchschmerzen oder Durchfall leidet ist das oft ein Indiz für Unverträglichkeiten, Stress oder Allergien. Blähungen beim Hund ist ein Symptom, das oft ernährungsbedingt auftritt. Schlecht verdauliches bzw. verwertbares Futter wird im Enddarm von Bakterien zersetzt, wobei übelriechende Gase enstehen. Für CALAPO DARMFIT DOG werden frische und getrockneten Kräuter sowie frisches Obst und Gemüse behutsam von Hand verarbeitet und fermentiert. Dabei entsteht ein fruchtig, säuerlich schmeckender Pflanzensaft.  Das traditionelle Verfahren der Fermentation macht das Produkt leicht verdaulich und bekömmlich. Während der Fermentation werden die enthaltenen Pflanzen von Milchsäure Bakterien aufgespalten und können daher vom Körper leichter aufgenommen werden. CALAPO DARMFIT DOG wird auch von mäkeligen Hunden gerne gefressen und ist für alle Hunde, vom Welpen bis zum Senior zur täglichen oder phasenweisen Ergänzung, z.B. auch bei einer Futterumstellung geeignet. Fermentiertes fördert die ‚guten‘ Darmbakterien, erhöht die Verdaulichkeit der Nahrung und stabilisiert die Darmflora deines Hundes mit Durchfall. Die Futterverwertung und Aufnahme von Nährstoffen wird unterstützt. Stress ist oft Ursache für Hunde mit Blähungen bzw. Hunde mit Bauchschmerzen. Fermente eignen sich gut bei Stress sowie erhöhter Belastung oder Unregelmäßigkeiten in der Verdauung. Auch als Hilfestellung beim Hunde Fellwechsel unterstützen Fermente. Fermente sind allgemein sehr gut verträglich und auch für sensible, mäkelige und alte Hunde geeignet. Wenn dein Hund unter Blähungen oder Durchfall leidet, oder dein Welpe unter Bauchschmerzen leidet dann können wir dich gerne näher beraten. Jetzt Fragebogen ausfüllen! Was ist Fermentation? Lebensmittel wurden so seit Jahrtausenden auf völlig natürliche Art und Weise haltbar gemacht. Früher stellten die Menschen beispielsweise Sauergemüse her, welches sie mit Vitaminen und Rohkost auch im Winter versorgte. Die Vitalstoffe bleiben ungeachtet der Haltbarmachung intakt. Überdies entstehen auch im Fermentationsprozess selbst wertvolle Vitamine, Enzyme und Antioxidantien. Wichtig zu wissen ist, dass die Mikroorgansimen die enthaltenen Kohlehydrate im Fermentationsvorgang benötigen und verbrauchen. Weiterführende Artikel zu Hunde Darmpflege In unserem Blog geben wir regelmäßig Informationen, zu unterschiedlichsten Themen rund um deinen Hund. Zum vertiefen und weiterlesen, daher hier ein paar Tips: Darmgesundheit & Fütterung beim Hund Warum Profis CALAPO DARMFIT DOG empfehlen? Interview mit Fütterungsexpertin Paukina Adamcycz Präbiotisch – probiotisch oder wie? Kombinieren Sie in Zeiten besonderer Belastung, zum Fellwechsel oder bei Futterumstellung CALAPO DOG DARMFIT mit CALAPO DOG ROBUST FERMENT. Mögliche Ursachen von Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall bei Hunden Oft liegt Durchfall beim Hund an einer gestörten Magen- Darmflora, hier kann eine spezielle Fütterung und Schonkost Abhilfe schaffen. Es ist besonders wichtig beim länger anhaltenden Durchfall sich fachlichen Rat z.B. beim Tierarzt zu holen und unterstützende Präparate zu geben. Wenn dein Hund oder Welpe unter Blähungen leidet ist das schnell und einfach zu bemerken. Nicht nur an den unangenehmen Ausdünstungen sind Hunde Blähungen zu erkennen, sondern auch an einem eher harten und aufgeblähten Bauch. Blähungen beim Hund können sehr schmerzhaft sein und sollten immer ernst genommen werden. Oft ist es ein Indiz für Unverträglichkeiten oder Allergien. Es kann allerdings verschiedene Gründe haben, unter anderem kann es auch an einer Erkrankung des Verdauungstraktes liegen. Mit falschem Futter kann es bei zu wenig Bewegung auch häufig zu Blähungen oder Durchfall  beim Hund kommen. Wenn dein Hund oder Welpe unter Blähungen leidet und medizinisch alles abgeklärt ist, helfen wir dir gerne für deinen Hund ein passendes und geeignetes Futter zu finden. Jetzt Fragebogen ausfüllen! Zusammensetzung CALAPO DOG DARMFIT Fermentierter Pflanzensaft aus Kräutern, Obst & Gemüse: Äpfel, Bananen, Fenchel, Topinambur, Chinakohl, Zucchini, Erbsen, Karotten, Mangold, Kraut, Kürbis, Süßkartoffel, Brennnessel, Pfefferminze, Tausendgüldenkraut, Lavendel, Liebstöckel, Löwenzahn, Majoran, Melisse, Petersilie, Ringelblume, Salbei, Schwarzkümmel, Sonnenhut, Walnussblätter Analytische Bestandteile: Feuchtegehalt 99%, Rohprotein 0,2%, Rohfett 0%, Rohfaser 0%, Rohasche 0,1%, Zucker 0% Lagerung ungeöffnet: vor Wärme geschützt und dunkel lagern Lagerung geöffnet: gut verschlossen, gekühlt und dunkel lagern Vor Gebrauch schütteln! Fütterungsempfehlung: je 10 kg Körpergewicht 5 – 10 ml täglich Abfüllmengen: 500 ml, 1000 ml

5,91 €*
CALAPO DOG ROBUST FERMENT für Hunde
CALAPO ROBUST FERMENT DOGist ein handgemachtes Naturprodukt aus fermentierten Pflanzen, hergestellt in Österreich. Die vielfältige Mischung ist ein Pflanzenelixier aus 41 Kräutern, Wurzeln, Blätter, Gehölzen, Obst und Gemüsen wurde aufgrund ihrer Inhaltsstoffe auf Hunde abgestimmt. CALAPO ROBUST FERMENT ist zur Ergänzung der Grundfutterration konzipiert. Stärken Sie Ihren Hund mit CALAPO ROBUST FERMENT von innen. Zur Unterstützung des Hundes in Zeiten der besonderen Belastung (z. B.: Fellwechsel, Stress, Rekonvaleszenz, intensives Training/Arbeit). CALAPO ROBUST FERMENT wird auch von mäkeligen Hunden sehr gerne gefressen und ist für alle Hunde vom Welpen bis zum Senior geeignet. Verabreichen Sie CALAPO ROBUST FERMENT zur Unterstützung für 4 bis 12 Wochen.Was ist Fermentation?Lebensmittel seit Jahrtausenden auf völlig natürliche Art und Weise haltbar machen. Früher stellten die Menschen beispielsweise Sauergemüse her, welches sie mit Vitaminen und Rohkost auch im Winter versorgte. Die Vitalstoffe bleiben ungeachtet der Haltbarmachung intakt. Überdies entstehen auch im Fermentationsprozess selbst wertvolle Vitamine, Enzyme und Antioxidantien. Wichtig zu wissen ist, dass die Mikroorgansimen den enthaltenen Kohlehydrate im Fermentationsvorgang benötigen und verbrauchen.Zusammensetzung:Pflanzensaft (Äpfel, Bananen, Karotten, Chinakohl, Topinambur, Hagebuttenschalen (3%), Kraut, Zucchini, Erbsen, Kürbis, Süßkartoffel, Fenchel, Mangold, Brennnessel, , Pfefferminz, Tausendgüldenkraut, Liebstöckel, Löwenzahn, Majoran, Melisse, Petersilie, Ringelblume, Salbei, Sonnenhut, Anis, Süßholz, Ingwer, Lavendel, Hibiskusblüten, Kurkuma, Sencha Grüntee, Isländisch Moos, Krallendorn, Sonnenhutkraut, Wilde Karde, Kardamomsamen, Walnussblätter, Veilchenwurzel, Nelken, Weihrauch, Zimtstangen)Analytische Bestandteile: Wasser 99% Rohprotein 0,1% Rohfett 0%, Rohfaser 0% Rohasche 0,1% Zucker 0%Vor Gebrauch schütteln.Lagerung ungeöffnet: vor Wärme geschützt und dunkel lagern Lagerung geöffnet: gut verschlossen, vor Wärme geschützt und dunkel lagern Fütterungsempfehlung: je 10 kg Körpergewicht 4 – 8 ml täglich Abfüllmenge: 100 ml (Piccolo), 500 ml

Inhalt: 500 Milliliter (5,68 €* / 100 Milliliter)

Varianten ab 9,71 €*
28,41 €*