Elektrolyte Aktion: 50% Rabatt auf 1kg Salz oder Sportler Elektrolyte 800g je Bestellung mit Rabattcode ELEKTROLYTE24 - ab Warenkorb 80 Euro bis Sonntag 21.7.2024 (gilt nur für Endkunden)
Kostenloser Versand ab 30€ (AT)/50€ (DE)
Versand innerhalb von 24h
Die Darmspezialisten - Nachhaltig, Österreichisch
Bequem einkaufen - 24/7
Hotline +43 720 30 40 90

Hund Arthrose – Darmflora & Bewegungsapparat

Hund im Feld
Viele Hunde haben Arthrose oder andere Einschränkungen im Bewegungsapparat, sehr oft sind ältere Hunde betroffen, aber nicht immer. Über die Ernährung kannst du deinen Hund bei diesen Beschwerden gut unterstützen. Auch der Darm spielt hier eine wichtige Rolle.
Arthrose bei Hunden ist eine degenerative Gelenksveränderung. Hunde mit Arthrose leiden damit häufig unter Schmerzen und zeigen Lahmheit in der Bewegung. Arthritis ist eine Gelenksentzündung, die etwa als Folge einer Arthrose bei Hunden entstehen kann oder einfach auf Grund von Überlastung. Vor allem ältere Hunde, sowie stark beanspruchte Sporthunde oder gewisse Rassen wie Schäferhunde leiden oft an schmerzhaften Gelenkproblemen. Arthrose beim Hund ist nicht heilbar, aber behandelbar. In der Regel lässt sich der Verlauf dieser Krankheit aufhalten oder zumindest verlangsamen. Vor allem aber können die Symptome gelindert werden durch Medikamente, Therapien aber auch durch unterstützendes Zusatzfutter für Arthrose Hunde. Der Hund gewinnt dadurch an Lebensfreude sowie an Beweglichkeit  

Hund Arthrose: Wie hängen Darm und Immunsystem zusammen? 

Der Darm des Hundes wird von unzähligen Bakterien, Viren und Pilzen bewohnt. Der erste Kontakt mit den Mikroorganismen findet bereits bei der Geburt statt und nimmt in Anzahl und Vielzahl laufend zu. Die Vielzahl und Art der Mikroorganismen wird auch durch die Art der Grundnahrung beeinflusst. Auch äußere Einflüsse wie Bewegung, Stress, Ruhezeiten, Spielen, beeinflussen die Darmflora des Hundes. Die Darmflora des Hundes steht in ständiger Wechselwirkung mit dem Immunsystem. Dabei tragen Heerscharen an Darmbakterien maßgeblich zur Entwicklung des Immunsystems bei. Bestimmte Bakterien können die entzündungsaktivierenden oder -hemmenden Funktionen des Immunsystems stimulieren. So nimmt die Darmflora des Hundes Einfluss darauf, ob das Immunsystem eine effektive Immunantwort gegen einen Krankheitserreger zu leisten vermag, aber auch darauf, ob eine chronisch- entzündliche Krankheit wie Hunde mit Arthrose ausgelöst oder verstärkt wird. LIES HIER NACH ZUM THEMA DARMGESUNDHEIT BEIM HUND 

Hunde Arthrose – Arthritis, Rheuma und der Darm – wie stehen sie im Zusammenhang? 

Aus der Human Medizin hat man gelernt, eine gestörte Darmflora verursacht Entzündungsprozesse, die wiederum zu einer schnelleren Schädigung der Gelenke und einer rascheren Verschlimmerung einer bestehenden Arthrose bei Hunden und rheumatoider Arthritis führen können. Ebenso können auch entzündliche Darm­er­krank­ungen oder eine gestörte Darmflora mit Veränderungen am Bewegungssystem bis hin zur Gelenkdestruktion einhergehen. Die enge immunologische Verbindung zwischen Darm und Gelenk hat nicht nur negative Seiten. Im Verdauungstrakt neigt das Abwehrsystem zur Toleranz und somit zur Bereitschaft zur friedlichen Koexistenz. 

FAZIT: Die Darmflora des Hundes erfüllt wichtige Aufgaben: Sie unterstützt bei der Verdauung von Nahrung, liefert lebenswichtige Vitamine und andere Stoffwechselprodukte und schützt vor krank machenden Bakterien, indem sie deren Ansiedlung im Darm des Hundes erschwert. Die Krankheitsbilder von vielen chronischen Entzündungserkrankungen, wie Arthrose bei Hunden, sind mit teilweise starken Veränderungen in der Zusammensetzung der Darmflora des Hundes assoziiert. 

Arthrose Hunde: Was bringt Fermentiertes für die Darmflora?

Fermentierte Lebensmittel sind seit Jahrtausenden für ihre probiotische Wirkung bekannt. Der Hund würde in der freien Wildbahn auch fermentierte Pflanzen fressen – nämlich über den Magen- und Darminhalt seiner Beutetiere. Wir können diese in Form von Kutteln aber auch fermentierten Pflanzensäften zufüttern. Bei Hunden eignen sich diese zur täglichen, darmpflegenden Ergänzung mit dem großen Vorteil, dass die Inhaltstoffe für den Hund bereits aufgeschlossen sind – Hunde können pflanzliche Nahrung in roher Form nicht verstoffwechseln. Hier findest du Calapo fermentierte Säfte für den Hund


Hund Arthrose: Das darf in den Futternapf

Grundfutter: 

  • Ballaststoffreiche Gemüse (Süßkartoffel, Kürbis, Fenchel, Karotten etc.) 
  • Kräuter und Früchte mit hohem Antioxidantien Anteil 
  • Vitaminreiche Kost 
  • Blattgrün 
  • Fisch wie Lachs, Makrelen, Sardinen etc. 
  • Mageres Eiweiß (Geflügel) 


Öle: 

  • Omega 3  (Fischöl, Leinöl, Grünlipp-Muschelöl) 
  • Öle mit hohem Anteil an ungesättigten Fettsäuren: Kokos,Hanf 


Gewürze und Kräuter: 

  • Ingwer 
  • Kurkuma 
  • Zimt 
  • Petersilie 


Supplemente: 


Darauf solltest du bei Hunden mit Arthrose verzichten: 

  • Getreide 
  • Mais 
  • Omega 6 Fettsäuren 
  • Fette Proteine 
  • Künstliche Zusatzstoffe (Aromastoffe, Farbstoffe etc)
  • Zucker

Zugehörige Produkte

CALAPO DOG SCHUTZENGERL ANTIOXIDANTIEN für Hunde
Vitamin E für Hunde – CALAPO DOG ANTIOXI SCHUTZENGERLAntioxidantien schützen vor freien Radikalen Wichtig zum Zellschutz für Hunde bei Training, Stress oder Rekonvaleszenz Vitamin E braucht Vitamin C Vitamin C zur Unterstützung der Abwehrkräfte Senioren mit erhöhtem Bedarf an Vitamin E für Hunde und Vitamin C Bewegungsapparat Lecithin für Magen, Zellmembranen & Leber CALAPO ANTIOXI SCHUTZENGERL ist eine einzigartige Formel aus wichtigen Antioxidantien wie Vitamin E für Hunde und Vitamin C eingebettet in 20% Hagebuttenpulver und Omega 3 reicher stabilisierter Vollfettleinsaat ergänzt mit Lecithin aus Sonnenblumenkernen. Die sojafreie Formel versorgt dein Hund mit wichtigen Antioxidantien in Kombination mit Vitalstoffen zur Unterstützung des Zellschutzes, der Abwehrkräfte und zur Regeneration. Gerade Sporthunde oder ältere Hunde, aber auch Hunde mit sensiblem Magen, Problemen im Bewegungsapparat oder steifer Muskulatur profitieren von der zusätzlichen Ergänzung mit Vitamin E für Hunde, Vitamin C, Lecithin und Omega 3 Fettsäuren. Vitamin E für Hunde Vitamin E ist ein fettlösliches Vitamin, das für Hunde als wichtiges Antioxidans wirkt. Es trägt zur Aufrechterhaltung eines gesunden Immunsystems bei und unterstützt eine normale Nerven- und Muskelfunktion. Hunde brauchen Vitamin E in ihrer Nahrung, weil sie es nicht selbst in ihrem Körper herstellen können. Der Bedarf an Vitamin E für Hunde steigt mit Belastung durch Sport aber auch bei Stress, durch Schmerzen oder einfach mit zunehmendem Alter. In der Natur kommt Vitamin E im Gras vor. Vitamin C für Hunde Vitamin C ist das wichtigste wasserlösliche Antioxidans für Hunde. Nur mit ausreichend Vitamin C kann der Hund die positiven Eigenschaften von Vitamin E für Hunde voll ausschöpfen. Vitamin C wird für die Bildung von Kollagen, die Hormonsynthese, die Umwandlung von Vitamin D3 in Calcitriol, die Knochenverkalkung und die Antihistaminikum-Kontrolle benötigt. Ein Mangel an Vitamin C kann zu schlechtem Haarkleid, geschwächtem Immunsystem, Blutungen, verzögerter Wundheilung oder Nierenleiden führen. Auch wenn unsere Hunde in der Lage sind, Vitamin C selbst zu erzeugen, können sie ihren Bedarf häufig nicht abdecken. Dies betrifft etwa bei körperlicher Belastung durch Wettbewerbe oder intensives Training, Transporte oder andauernde Stresssituationen. Welpen beziehen Vitamin C ausschließlich über die Mutter somit müssen diese gut versorgt werden. Auch Hunde mit chronischen Erkrankungen der Atemwege, des Bewegungsapparates weisen häufig einen niedrigen Vitamin C Status auf. Lecithin – was ist das? Alle Körper- und Pflanzenzellen enthalten Lecithin. Es gehört zu den Phospholipiden, welche wichtige Bestandteile der Zellmembranen sind, unter anderem in Gehirn und Nervenzellen. Die Membran besteht vorwiegend aus Lecithin. Die Membran grenzt einerseits die Zelle ab, aber sie reguliert auch den Stoffaustausch, dabei verleiht Lecithin den Membranen ihre Durchlässigkeit und Geschmeidigkeit. Es spielt auch eine wichtige Rolle im Fettstoffwechsel, zB beim Abbau von Fett in der Leber. Lecithin fungiert auch als Energiequelle bei Muskelkontraktionen (ATP Regeneration), was für Ausdauersportleistungen interessant ist. Lecithin kommt auch zum Schutz der Magen- und Darmschleimhaut zum Einsatz. Für Allergiker empfiehlt sich vor allem Sonnenblumen Lecithin. Was sind freie Radikale? Freie Radikale verursachen Schäden in Zellen, weil sie eine ungerade Anzahl von Elektronen haben, was ihnen eine instabile elektrische Ladung verleiht. Um stabil zu werden, holen sie sich Elektronen von anderen Molekülen. Dies führt zu einer Kette an zerstörenden oxidativen Reaktionen, die die Zellfunktion negativ beeinflussen und möglicherweise zum Zelltod führen kann. Die Bildung freier Radikale ist eine natürliche Folge verschiedener molekularer Prozesse in der Zelle und wird oft als „oxidativer Stress“ bezeichnet. Freie Radikale sind eine natürliche Folge bei zur Energiegewinnung durch den Körper. Bei erhöhter Leistung durch Sport, oder Schmerzen Stress oder einfach durch das Altern steigt die Produktion an freien Radikalen und man kann den Körper gezielt über die Zufütterung von Antioxidantien wie Vitamin E für Hunde unterstützen. Natürliche Ergänzung mit Vitamin E für Hunde In unserem Blog geben wir regelmäßig Informationen rund um das Thema gesunde Hundefütterung und die Darmflora beim Hund, etwa in diesen Artikeln: Zellschutz für Tiere: Vitamin E, C & Lecithin Seniorenhunde – Fütterungstipps Hunde Fit durch den Fellwechsel Wir beraten dich sehr gerne zu allen Themen rund um die Hundefütterung, ganz individuell und kostenlos! Hier geht’s zur Futterberatung. Zum Thema: Erfahre hier mehr zur Fermentation. Namen und Bezeichnungen von Pflanzen variieren regional darum kannst du hier im CALAPO Pflanzenlexikon nachschlagen. Fütterungsempfehlung täglich 1 TL kleine Hunde, 1 EL mittelgroße Hunde, 2-3 EL große Hunde Kühl und trocken lagern Zusammensetzung Leinsaat, Hagebuttenpulver Zusatzstoffe je kg: ernährungsphysiologische: Vitamin C (L-Ascorbinsäure 3a300) 60000mg, Vitamin E all-rac-alpha- Tocopherylacetat (3a700) 50000mg Inhaltsstoffe: 13,8% Rohöle und -fette, 12% Rohprotein, 6,7% Rohfaser, 5,5% Rohasche, 0,2% Natrium Abfüllmengen: 300g

Inhalt: 0.3 Kilogramm (74,23 €* / 1 Kilogramm)

22,27 €*
CALAPO DOG MOBIL FERMENT für Hunde
CALAPO DOG MOBIL FERMENT ist ein handgemachtes Naturprodukt aus fermentierten Pflanzen. Es vereint eine vielfältige Mischung aus 52 Pflanzen – Kräuter, Obst und Gemüse. In einem mehrstufigen Fermentationsverfahren werden die Pflanzen in Rohkostqualität haltbar gemacht und liegen in leicht verdaulicher Form als Saft vor. Die im Produkt enthaltenen Hagebutten und Kurkumawurzel sind seit langem als bewährte Hausmittel zur Unterstützung des Bewegungsapparates bekannt. CALAPO DOG MOBIL FERMENT ist leicht verdaulich und äußerst schmackhaft, auch mäkelige Hunde fressen es sehr gerne, vom Junghund bis zum Senior. Verabreichen Sie CALAPO DOG MOBIL FERMENT zur Unterstützung für 4 – 12 Wochen. Fragen zur Fütterung? Wir beraten Dich sehr gerne zur Fütterung, ganz individuell und kostenlos. Dazu einfach unseren Fragebogen anfordernWas ist Fermentation?Lebensmittel seit Jahrtausenden auf völlig natürliche Art und Weise haltbar machen. Früher stellten die Menschen beispielsweise Sauergemüse her, welches sie mit Vitaminen und Rohkost auch im Winter versorgte. Die Vitalstoffe bleiben ungeachtet der Haltbarmachung intakt. Überdies entstehen auch im Fermentationsprozess selbst wertvolle Vitamine, Enzyme und Antioxidantien. Wichtig zu wissen ist, dass die Mikroorgansimen die enthaltenen Kohlehydrate im Fermentationsvorgang benötigen und verbrauchen. In unserem Blog geben wir regelmäßig Informationen, wie du über Fütterung deinen Hund unterstützen kannst. Zusammensetzung:(Pflanzensaft Brennnessel, Blasentang, Hagebutte (5%), Kurkuma(5%), Mangold, Klette, Ananas, Kürbis, Löwenzahn, Lavendel, Basilikum, Äpfel, Kraut, Erbsen, Süßkartoffel, Ingwer, Zitronen, Orangen, Granatapfel, Topinambur, Eibisch, schwarze Johannisbeere, Pappelknospe, Weidenrinde, Teufelskralle, Krallendorn, Mutterkraut, Wildes Stiefmütterchen, Sencha Grüntee, Liebstöckel, Linde, Holunderblüten, Himbeeren, Himbeerblätter, Sanddorn, Melisse, Ringelblume, Zistrose, Salbei, Oregano, Sonnenhut, Thymian, Birkenrinde, Tausendgüldenkraut, Schafgarbe, Passionsblume, Maniok, Schachtelhalm, Süßholz, Eichenrinde, Zimt, Weihrauch)Analytische Bestandteile: Wasser 99% Rohprotein 0,1% Rohfett 0%, Rohfaser 0% Rohasche 0,1% Zucker 0% Vor Gebrauch schütteln. Lagerung ungeöffnet: vor Wärme geschützt und dunkel lagern Lagerung geöffnet: gut verschlossen, vor Wärme geschützt und dunkel lagern Fütterungsempfehlung: je 10 kg Körpergewicht 4 – 8 ml täglich Abfüllmenge: 500 ml

Varianten ab 9,71 €*
28,41 €*
CALAPO DOG OMEGA FIBER für Hunde
Ballaststoffe und Omega 3 für Hunde: wichtig für Verdauung & FellDie innovative Leinsamenzubereitung liefert Ballaststoffe und Omega 3 für Hunde zur täglichen Ergänzung. Leinsamen ist ein heimisches Superfood reich an Omega 3 Fettsäuren, Ballaststoffen und Aminosäuren: lebenswichtige Vitalstoffe, die der Hund über das Futter aufnehmen muss. Besonders im Fellwechsel profitieren Hunde von der Beigabe von CALAPO OMEGA FIBER & E.  Wir beraten dich gerne kostenlos & individuell zur Hundefütterung. Fellwechsel beim Hund – wann ist es wichtig den Hund im Fellwechsel zu unterstützen? Welche Ergänzungen und Pflegemaßnahmen machen Sinn? Hier erfährst du alles rund um den Fellwechsel beim Hund: Fellwechsel Hund – Fütterung & Pflege CALAPO DOG OMEGA FIBER & E liefert wertvolle Ballaststoffe und Omega 3 für Hunde aus rein natürlicher Quelle. FIBER = BALLASTSTOFFE CALAPO DOG OMEGA FIBER & E versorgt deinen Hund mit wertvollen Ballaststoffen und Omega-3 Fettsäuren aus reinem Leinsamen, auch für unsere Fellnasen sind Ballaststoffe besonders wichtig für die Verdauungsfunktionen & Darmschleimhäute. Aufgrund der schonenden Aufbereitung sind die wertvollen Inhaltstoffe der Leinsaat (Ballaststoffe, Proteine, Schleimstoffe, Omega-3 Fettsäuren, Lignane) in vollem Umfang erhalten. Das Produkt ist außerdem mit den für Hunden wichtigen Vitamin E angereichert. Es benötigt zur Aufnahme Fett oder Öl und daher ist die Kombination mit Ölsaat sinnvoll. Vitamin E ist ein Antioxidans und essenziell für viele Körperfunktionen. Hoher Omega 3 Gehalt der Leinsaat durch speziell schonende Aufbereitung Reich an Antioxidantien Verdauung & Bewegungsapparat  Hautbild & Fell Angereichert mit Vitamin E Wir empfehlen CALAPO FIBER OMEGA & E in Kombination mit CALAPO DOG DARMFIT zu füttern. Speziell für Hunde geeignet, die kein Gemüse oder Getreide fressen. Zusammensetzung Leinsaat, Natriumchlorid Analytische Bestandteile: 22,5%Rohöle und -fette ; 20%Rohprotein; 7,8%Rohfaser; 6,7%Rohasche Zusatzstoffe je 100g: Ernährungsphysiologische: Vitamin E all-rac-alpha- Tocopherylacetat (3a700) 100mg Technologische: Kieselgur (E551c) 2000mg Fütterungsempfehlung: Kleine Hunde: 5g am Tag oder ein Teelöffel Mittelgroße Hunde: 10g am Tag oder 2 Teelöffel Große Hunde: 15g am Tag oder 3 Teelöffel Wie füttern: über das tägliche Futter streuen Abfüllmenge: 600 g

Inhalt: 0.6 Kilogramm (20,23 €* / 1 Kilogramm)

12,14 €*