Kostenloser Versand ab 30€ (AT)/50€ (DE)
Versand innerhalb von 24h
Die Darmspezialisten - Nachhaltig, Österreichisch
Bequem einkaufen - 24/7
Hotline +43 720 30 40 90

Fütterung & Darm Hund: Interview mit Dr. Rainer Giebl

Tierarzt mit Hund

Beim Thema Immunsystem und Darm darf natürlich auch der Hund nicht fehlen. 

Unser ‘Hundemann’ Andreas Stika hat sich mit Tierarzt Dr. Rainer Giebl getroffen, um Fragen zum Thema Fütterung, Immunsystem und Darm beim Hund näher zu ergründen. 

Rainer, Immunsystem und Darm beim Hund hängen eng zusammen. Wie sieht das aus? 

Wie bei allen Fleischfressern ist auch beim Hund der Darm kürzer als bei Pflanzenfresser. Aber auch hier haben die Bakterien im Hunde Darm die sehr wichtige Aufgabe den Nahrungsbrei aufzuschließen, um so die lebensnotwendigen Vitamine und Mineralstoffe aufnehmen zu können. Darüber hinaus bilden gewisse Bakterien erst die Vitamine B6 und B12. Der Darm erfüllt somit auch beim Hund eine sehr wichtige Funktion innerhalb des Immunsystems. Man kann sagen, dass er für das Funktionieren des Immunsystems einen Großteil der Verantwortung trägt. 

Wie hängt die Darmgesundheit mit der Fütterung zusammen? 

Der Zusammenhang ist ein sehr enger. Wichtig ist vor allem die Qualität des Futters. Barfen mit hochwertigem Fleisch bzw. Innereien ist für den Hund sehr gesund. Das Gemüse sollte beim Barfen sehr klein zerrieben sein. Hintergrund ist, dass der Hund eigentlich den Darm des erlegten Tieres mit dem darin enthaltenen vorverdauten Gemüse frisst. Durch das Zerreiben der Gemüseportion wird sichergestellt, dass der Hund die Gemüseportion auch verwerten kann. Nichts desto trotz kann hochwertiges Fertigfutter beispielsweise für den Urlaub oder bei Krankheit eine gute und gesunde Alternative darstellen. Wichtig ist darüber hinaus, dass der Hund mit z. B. Fallobst und Beeren in Kontakt kommt. Dabei steht nicht der Gesundheitsfaktor der Nahrung selbst im Vordergrund sondern die Tatsache, dass der Hund so mit vielen unterschiedlichen Bakterien in Berührung kommt. Ähnlich verhält es sich, wenn der Hund am Kot anderer Tiere schnüffelt. Nichts ist schädlicher für das Haustier als eine sterile Umgebung, denn dies fördert nachgewiesener Maßen Allergien. 

Gibt es da rassespezifische Unterschiede? 

Die Hunderassen sind einer sehr großen Spreizung unterlegen, wie sie in der Natur eigentlich nicht oder nur sehr selten vorkommt. Von sehr kleinen Hunden bis hin zu sehr großen Rassen ist durchaus ein Faktor von 100 möglich. Dennoch ist ein Hund ein Hund. Man kann aber aus eigener Erfahrung sagen, dass es zwar eine generelle Tendenz hin zu mehr Allergien und Darmproblemen gibt, aber gewisse Hunderassen mehr betroffen sein können. So haben beispielsweise Schäferhunde eher Hautallergien. Da es hierzu jedoch keine Studien gibt, ist eine allgemeingültige Aussage nicht möglich. 

Was kann dazu führen, dass das Immunsystem des Hundes gestört ist? 

Neben schlechter Futterqualität, egal ob schlechtes Trockenfutter oder schlechte Fleischqualität beim Barfen, können unterschiedliche Einflussfaktoren das Immunsystem schwächen. Oftmals ist beispielsweise Parasitenbefall daran Schuld, dass es dem Hund nicht gut geht. Das kann von Flöhen als Bandwurmüberträger bis hin zu Parasiten gehen, die sich der Hund z. B. beim Urlaub mit Herrchen und Frauchen am Mittelmeer eingefangen hat. Darüber hinaus können auch alle Arten von stressinduzierten Faktoren, wie z. B. schlechte Haltungsbedingungen oder Umzug, das Immunsystem schwächen. Die Einflussfaktoren auf das Immunsystem sind sehr heterogen und somit leider auch jene Faktoren, die für eine Schwächung des Immunsystems verantwortlich sind. 

Das Immunsystem stärken ist ein Schlagwort, aber wie kann man es gezielt aufbauen? 

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten das Immunsystem zu stärken. Ganz allgemein beginnt es mit ausreichend und regelmäßig Bewegung an der frischen Luft und geht bis hin zu darmpflegenden Produkten wie Calapo. Dieser Bereich hält ganz nebenbei auch das Immunsystem von Herrchen und Frauchen fit. Sollte der Hund jedoch eine krankheitsinduzierte Vorgeschichte aufweisen, so kann man zusätzlich mit speziellen Pflanzen gewisse Bereiche stärken – z. B. die positiven Auswirkungen der Artischocke auf die Leber nützen oder über Impfungen nachdenken. 

Dipl. Tzt. Mag Rainer Giebl steht allen Hundebesitzern für Fragen rund um die gesunde Hundeernährung (auch BARF!) in seiner Praxis in Pressbaum zur Verfügung.

Zugehörige Produkte

CALAPO DOG DARMFIT für Hunde
Hunde mit Durchfall, Hund mit Blähungen, Hunde mit Bauchschmerzen Wenn dein Hund oder Welpe häufig unter Blähungen, Bauchschmerzen oder Durchfall leidet ist das oft ein Indiz für Unverträglichkeiten, Stress oder Allergien. Blähungen beim Hund ist ein Symptom, das oft ernährungsbedingt auftritt. Schlecht verdauliches bzw. verwertbares Futter wird im Enddarm von Bakterien zersetzt, wobei übelriechende Gase enstehen. Für CALAPO DARMFIT DOG werden frische und getrockneten Kräuter sowie frisches Obst und Gemüse behutsam von Hand verarbeitet und fermentiert. Dabei entsteht ein fruchtig, säuerlich schmeckender Pflanzensaft.  Das traditionelle Verfahren der Fermentation macht das Produkt leicht verdaulich und bekömmlich. Während der Fermentation werden die enthaltenen Pflanzen von Milchsäure Bakterien aufgespalten und können daher vom Körper leichter aufgenommen werden. CALAPO DARMFIT DOG wird auch von mäkeligen Hunden gerne gefressen und ist für alle Hunde, vom Welpen bis zum Senior zur täglichen oder phasenweisen Ergänzung, z.B. auch bei einer Futterumstellung geeignet. Fermentiertes fördert die ‚guten‘ Darmbakterien, erhöht die Verdaulichkeit der Nahrung und stabilisiert die Darmflora deines Hundes mit Durchfall. Die Futterverwertung und Aufnahme von Nährstoffen wird unterstützt. Stress ist oft Ursache für Hunde mit Blähungen bzw. Hunde mit Bauchschmerzen. Fermente eignen sich gut bei Stress sowie erhöhter Belastung oder Unregelmäßigkeiten in der Verdauung. Auch als Hilfestellung beim Hunde Fellwechsel unterstützen Fermente. Fermente sind allgemein sehr gut verträglich und auch für sensible, mäkelige und alte Hunde geeignet. Wenn dein Hund unter Blähungen oder Durchfall leidet, oder dein Welpe unter Bauchschmerzen leidet dann können wir dich gerne näher beraten. Jetzt Fragebogen ausfüllen! Was ist Fermentation? Lebensmittel wurden so seit Jahrtausenden auf völlig natürliche Art und Weise haltbar gemacht. Früher stellten die Menschen beispielsweise Sauergemüse her, welches sie mit Vitaminen und Rohkost auch im Winter versorgte. Die Vitalstoffe bleiben ungeachtet der Haltbarmachung intakt. Überdies entstehen auch im Fermentationsprozess selbst wertvolle Vitamine, Enzyme und Antioxidantien. Wichtig zu wissen ist, dass die Mikroorgansimen die enthaltenen Kohlehydrate im Fermentationsvorgang benötigen und verbrauchen. Weiterführende Artikel zu Hunde Darmpflege In unserem Blog geben wir regelmäßig Informationen, zu unterschiedlichsten Themen rund um deinen Hund. Zum vertiefen und weiterlesen, daher hier ein paar Tips: Darmgesundheit & Fütterung beim Hund Warum Profis CALAPO DARMFIT DOG empfehlen? Interview mit Fütterungsexpertin Paukina Adamcycz Präbiotisch – probiotisch oder wie? Kombinieren Sie in Zeiten besonderer Belastung, zum Fellwechsel oder bei Futterumstellung CALAPO DOG DARMFIT mit CALAPO DOG ROBUST FERMENT. Mögliche Ursachen von Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall bei Hunden Oft liegt Durchfall beim Hund an einer gestörten Magen- Darmflora, hier kann eine spezielle Fütterung und Schonkost Abhilfe schaffen. Es ist besonders wichtig beim länger anhaltenden Durchfall sich fachlichen Rat z.B. beim Tierarzt zu holen und unterstützende Präparate zu geben. Wenn dein Hund oder Welpe unter Blähungen leidet ist das schnell und einfach zu bemerken. Nicht nur an den unangenehmen Ausdünstungen sind Hunde Blähungen zu erkennen, sondern auch an einem eher harten und aufgeblähten Bauch. Blähungen beim Hund können sehr schmerzhaft sein und sollten immer ernst genommen werden. Oft ist es ein Indiz für Unverträglichkeiten oder Allergien. Es kann allerdings verschiedene Gründe haben, unter anderem kann es auch an einer Erkrankung des Verdauungstraktes liegen. Mit falschem Futter kann es bei zu wenig Bewegung auch häufig zu Blähungen oder Durchfall  beim Hund kommen. Wenn dein Hund oder Welpe unter Blähungen leidet und medizinisch alles abgeklärt ist, helfen wir dir gerne für deinen Hund ein passendes und geeignetes Futter zu finden. Jetzt Fragebogen ausfüllen! Zusammensetzung CALAPO DOG DARMFIT Fermentierter Pflanzensaft aus Kräutern, Obst & Gemüse: Äpfel, Bananen, Fenchel, Topinambur, Chinakohl, Zucchini, Erbsen, Karotten, Mangold, Kraut, Kürbis, Süßkartoffel, Brennnessel, Pfefferminze, Tausendgüldenkraut, Lavendel, Liebstöckel, Löwenzahn, Majoran, Melisse, Petersilie, Ringelblume, Salbei, Schwarzkümmel, Sonnenhut, Walnussblätter Analytische Bestandteile: Feuchtegehalt 99%, Rohprotein 0,2%, Rohfett 0%, Rohfaser 0%, Rohasche 0,1%, Zucker 0% Lagerung ungeöffnet: vor Wärme geschützt und dunkel lagern Lagerung geöffnet: gut verschlossen, gekühlt und dunkel lagern Vor Gebrauch schütteln! Fütterungsempfehlung: je 10 kg Körpergewicht 5 – 10 ml täglich Abfüllmengen: 500 ml, 1000 ml

Inhalt: 500 Milliliter (3,38 €* / 100 Milliliter)

Varianten ab 5,91 €*
16,90 €*
CALAPO DOG MAGEN FERMENT für Hunde
CALAPO DOG MAGEN FERMENT ist ein handgemachtes Naturprodukt aus fermentierten Pflanzen. Es vereint eine vielfältige Mischung aus 38 Pflanzen – Kräuter, Obst und Gemüse. In einem mehrstufigen Fermentationsverfahren werden die Pflanzen in Rohkostqualität haltbar gemacht und liegen in leicht verdaulicher Form als Saft vor.Der fermentierte Pflanzenmix wurde speziell abgestimmt, um die Verdauung  sensibler Hunde in Zeiten besonderer Belastung (z. B.: Stress, Fellwechsel, Ortswechsel, intensives Training) unterstützen zu können. Die im Produkt enthaltene Kamille ist langem für ihre beruhigende Wirkung bekannt. CALAPO DOG MAGEN FERMENT ist leicht verdaulich und äußerst schmackhaft, auch mäkelige Hunde fressen es sehr gerne, vom Welpen bis zum Senior.Wir beraten dich daher sehr gerne, ganz individuell und kostenlos. Einfach unseren Fragebogen ausfüllen. Verabreichen Sie CALAPO DOG MAGEN FERMENT zur Unterstützung für 4 – 12 Wochen.Was ist Fermentation? Die Fermentation ist ein traditionelles Verfahren, mit dem Menschen Lebensmittel seit Jahrtausenden auf völlig natürliche Art und Weise haltbar machen. Früher wurde beispielsweise so Sauergemüse hergestellt, welches im Winter die Versorgung mit Vitaminen und Rohkost sicherstellte. Die Vitalstoffe bleiben ungeachtet der Haltbarmachung intakt. Überdies entstehen im Fermentationsprozess selbst wertvolle Vitamine, Enzyme und Antioxidantien. Die Mikroorgansimen benötigen und verbrauchen im Fermentationsvorgang die enthaltenen Kohlehydrate.Sensibler Magen oder Magenprobleme bei Hunden – weiterführende Infos In unserem Blog geben wir regelmäßig Informationen, wie du das Immunsystem von Hunden stärken kannst. Zum Beispiel mit diesem Artikel: Darmgesundheit & Fütterung beim Hund. Zur dauerhaften Futterergänzung und Darmpflege empfehlen wir CALAPO DOG DARMFIT in 1000ml und 500ml. Willst du z.B. Magenkräuter für Hunde nachschlagen: Namen und Bezeichnungen von Pflanzen variieren regional, darum kannst du im Pflanzenlexikon oder hier nachlesen www.pflanzen-lexikon.com. Zusammensetzung: (Pflanzensaft (Äpfel, Fenchel, Topinambur, Chinakohl, Zucchini, Erbsen, Karotten, Mangold, Bananen, Kraut, Kürbis, Süßkartoffel, Fenchel, Eibisch, Sanddorn, Ulmenrinde, Brennnessel, Kamille (3%), Bockshornklee, Ringelblume, Brombeerblätter, Papayablatt, Passionsblume, Sonnenhut, Süßholzwurzel, Himbeerblätter, Petersilie, Majoran, Schafgarbe, Isländisch Moos, Tausendgüldenkraut, Lavendel, Melisse, Salbei, Mariendistel, Liebstöckel, Kardamonsamen, Eichenrinde)Analytische Bestandteile: Wasser 99% Rohprotein 0,1% Rohfett 0%, Rohfaser 0% Rohasche 0,1% Zucker 0% Vor Gebrauch schütteln. Lagerung ungeöffnet: vor Wärme geschützt und dunkel lagern Lagerung geöffnet: gut verschlossen, vor Wärme geschützt und dunkel lagern Fütterungsempfehlung: je 10 kg Körpergewicht 4-8 ml täglich Empfohlene Karenz vor Wettkämpfen: 48 h Abfüllmengen: 500ml

Varianten ab 9,71 €*
28,41 €*
CALAPO DOG ROBUST FERMENT für Hunde
CALAPO ROBUST FERMENT DOGist ein handgemachtes Naturprodukt aus fermentierten Pflanzen, hergestellt in Österreich. Die vielfältige Mischung ist ein Pflanzenelixier aus 41 Kräutern, Wurzeln, Blätter, Gehölzen, Obst und Gemüsen wurde aufgrund ihrer Inhaltsstoffe auf Hunde abgestimmt. CALAPO ROBUST FERMENT ist zur Ergänzung der Grundfutterration konzipiert. Stärken Sie Ihren Hund mit CALAPO ROBUST FERMENT von innen. Zur Unterstützung des Hundes in Zeiten der besonderen Belastung (z. B.: Fellwechsel, Stress, Rekonvaleszenz, intensives Training/Arbeit). CALAPO ROBUST FERMENT wird auch von mäkeligen Hunden sehr gerne gefressen und ist für alle Hunde vom Welpen bis zum Senior geeignet. Verabreichen Sie CALAPO ROBUST FERMENT zur Unterstützung für 4 bis 12 Wochen.Was ist Fermentation?Lebensmittel seit Jahrtausenden auf völlig natürliche Art und Weise haltbar machen. Früher stellten die Menschen beispielsweise Sauergemüse her, welches sie mit Vitaminen und Rohkost auch im Winter versorgte. Die Vitalstoffe bleiben ungeachtet der Haltbarmachung intakt. Überdies entstehen auch im Fermentationsprozess selbst wertvolle Vitamine, Enzyme und Antioxidantien. Wichtig zu wissen ist, dass die Mikroorgansimen den enthaltenen Kohlehydrate im Fermentationsvorgang benötigen und verbrauchen.Zusammensetzung:Pflanzensaft (Äpfel, Bananen, Karotten, Chinakohl, Topinambur, Hagebuttenschalen (3%), Kraut, Zucchini, Erbsen, Kürbis, Süßkartoffel, Fenchel, Mangold, Brennnessel, , Pfefferminz, Tausendgüldenkraut, Liebstöckel, Löwenzahn, Majoran, Melisse, Petersilie, Ringelblume, Salbei, Sonnenhut, Anis, Süßholz, Ingwer, Lavendel, Hibiskusblüten, Kurkuma, Sencha Grüntee, Isländisch Moos, Krallendorn, Sonnenhutkraut, Wilde Karde, Kardamomsamen, Walnussblätter, Veilchenwurzel, Nelken, Weihrauch, Zimtstangen)Analytische Bestandteile: Wasser 99% Rohprotein 0,1% Rohfett 0%, Rohfaser 0% Rohasche 0,1% Zucker 0%Vor Gebrauch schütteln.Lagerung ungeöffnet: vor Wärme geschützt und dunkel lagern Lagerung geöffnet: gut verschlossen, vor Wärme geschützt und dunkel lagern Fütterungsempfehlung: je 10 kg Körpergewicht 4 – 8 ml täglich Abfüllmenge: 100 ml (Piccolo), 500 ml

Inhalt: 500 Milliliter (5,68 €* / 100 Milliliter)

Varianten ab 9,71 €*
28,41 €*