Seite wählen

Die Pfefferminze ist eines der bekanntesten Kräuter. Ihr großer Nutzen brachte der Pfefferminze daher auch den Titel Arzneipflanze des Jahres im Jahr 2004 ein. Ihr unverwechselbares Aroma für viele Speisen, Süßigkeiten und Getränke unabdingbar ist. Auch als Heilkraut hat die Pflanze eine große Bedeutung. Pfefferminztee schmeckt nicht nur gut, sondern lindert auch viele Erkrankungen. Pfefferminz wird gerne für Saucen, Suppen, Salate, Süßspeisen, süße Getränke, Pfefferminztee, Bulgurgerichte genommen.

Gattung: Kräuter

lateinischer Name: Mentha x piperita

Erntezeit: Mai – September

Früher wurde Pfefferminze verwendet für: Magen- und Darmbeschwerden, Völlegefühl, Übelkeit, Kopfschmerzen, Gallenbeschwerden, Gelenksbeschwerden