Seite wählen

Der Doldenblütler, die Petersilie ist eines der bekanntesten und vielseitigsten Küchenkräuter. Die auch als Peterling bezeichnete Kräuterpflanze wird bereits seit dem Altertum in der Küche als Gewürzkraut sowie als Heilkraut genutzt. Heute sind mit der Glatten und der Krausen Petersilie zwei verschiedene Sorten bekannt, die sich teils unterschiedliche nutzen lassen.

Neben den Petersilienblättern wird jedoch auch die Petersilienwurzel als schmackhaftes Gemüse gegessen. Es wird gerne für Salate, Kartoffelgerichte, Topfengerichte, Kräuterbutter, Gewürzmischungen, Fischgerichte verwendet.

Gattung: Kräuter

lateinischer Name: Petroselinum crispum

Erntezeit: ganzjährig, wenn Blätter vorhanden

Früher wurde Petersilie verwendet für: Hautprobleme, Rheuma, Müdigkeit und Erschöpfung, Blähungen