Seite wählen

Die Brennnessel ist mehr als ein lästiges Unkraut mit schmerzenden Blättern. Ihre Inhaltsstoffe machen sie zu einem wertvollen Heilkraut gegen Harn-, Nieren- und Gelenkleiden. Als Küchenkraut macht das Kraut eine gute Figur in Form von Brennnesselsuppe, Spinat oder Smoothies.

Gattung: Kräuter

Lateinischer Name: Urtica dioica

Erntezeit: Juni – September

Früher wurden Brennnessel verwendet: bei Harnbeschwerden, Reizblase, Rheuma, Hautjucken, Gicht