Über den Hundemagen machen wir uns meistens wenig Gedanken – bis es einmal zwickt. Doch der Hunde Magen erfüllt wichtige Funktionen für Verdauung und Gesundheit und weist einige spannende Funktionen auf.

Der Hund ist ein Beutefresser– will heißen hat er Beute gemacht, schlägt er sich damit den Magen sprichwörtlich voll und zieht sich dann zum Verdauen zurück. Höflich einen Anstandsbissen zurücklassen hat die Natur nicht vorgesehen und deshalb den Hund mit einem äußerst dehnbaren Magen ausgestattet. Er ist ein muskuläres, Sack-artiges Organ zwischen Speiseröhre und Dünndarm.

  • Der Magen ist also ein ‚integrierter Vorratsraum‘ der es dem Hund ermöglicht, seine Beute rasch zu verschlingen und im Anschluss in Ruhe zu verdauen.
  • ‚Blender‘ – würde man in der modernen Küche sagen – der Hund kaut nicht, sondern das Zerkleinern wird im Magen durch Enzyme und Magensäure erledigt, die die Nahrung zu Speisebrei zerkleinern und durchmischen. Dabei werden auch Keime und Viren durch das saure Milieu abgetötet.
  • ‚Steuerung‘: der Magen steuert wieviel und wann der Speisebrei weiter in den Dünndarm geleitet wird.

Im Magen werden keine Nährstoffe aufgenommen. Ist die Magengesundheit gestört, hat dies gravierende Folgen auf den gesamten Organismus, etwa auf die Nährstoffaufnahme im Darm und das Immunsystem. Wenn dein Hund typische Anzeichen für Magenprobleme zeigt, solltest du unbedingt deinen Tierarzt zu Rate ziehen:

  • Aufstoßen und Schmatzen
  • Erbrechen
  • Wenig Appetit oder mäkelig – oft morgens
  • Mundgeruch, Magen-Darm-Geräusche, Schmerzempfindlichkeit am Unterbauch
  • Lustlosigkeit, Trägheit

Ursachen für Magenprobleme können vielfältig sein, neben Fütterungsfehlern, Unverträglichkeiten oder Infektionen sind auch häufig Stress und dauerhaft verabreichte Medikamente Auslöser. Neben der ärztlichen Behandlung ist es sehr wichtig, bei der Fütterung und Management des Hundes besondere Rücksicht auf den sensiblen Magen zu nehmen, auch nachdem der Hund wieder genesen ist.

Gerne beraten wir auch dich und deinen Hund in Sachen magenschonender Fütterung im Rahmen unserer kostenlosen, individuellen Futterberatung