Datenschutzrichtlinie

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite bzw. in unserem Online-Shop und über Ihr Interesse an unseren Produkten. Wir halten Transparenz im Umgang mit den Daten unserer Kunden für enorm wichtig. Im Folgenden möchten wir Sie gerne darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir erheben, zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen.

1        Wer wir sind & Verantwortlichkeit

Der Verantwortliche für die Webseite sowie den Onlineshop im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Langenberg Management GesmbH

Langenberg 4

3040 Neulengbach

Telefon: +43 720 30 40 90

E-Mailadresse: shop@calapo.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie ebenso unter den oben angeführten Kontaktdaten.

2        Welche Daten erheben wir?

2.1       Informatorische Nutzung unserer Webseite

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren, nicht den Onlineshop verwenden oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Internetbrowser oder die App an unseren Server beim Aufruf unsere Webseite übermitteln:

  • IP-Adresse (ggf. in anonymisierter, gekürzter Form)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
  • jeweils übertragene Datenmenge,
  • Website, von der die Anforderung kommt,
  • Browsertyp oder verwendete App
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche,
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von anderen angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

2.2       Nutzung eines Kundenkontos

Wenn sie sich auf unserer Webseite registrieren und/oder den Onlineshop z. B. für Einkäufe nutzen, dann werden zusätzlich zu den oben angeführten Punkten noch folgende Daten („Kundenstammdaten“) gesammelt:

  • vollständiger Name (Vor- und Zuname)
  • Firmenname (bei Händlerbestellungen)
  • akademischer Grad (optional)
  • Adresse (Land, PLZ, Ort, Straße, Hausnummer/Türnummer) eventuell auch Rechnungs- und Lieferadressen
  • E-Mailadresse
  • Telefonnummer
  • Geburtsdatum
  • Zahlungsdaten

Ihre Daten werden bei Übermittlung an uns durch neueste technische Sicherheitsstandards, einer sogenannten SSL Verschlüsselung (SSL = Secure Socket Layer) verschlüsselt.

Um eine bestmögliche Betreuung unserer Kunden sicherzustellen, geben wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des gesetzlich Zulässigen an andere Unternehmen, welche wir als Auftragsverarbeiter eingesetzt haben, ausschließlich zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung und nur in dem dafür erforderlichen Umfang weiter und stellen sicher, dass Ihre Daten nur nach Weisung durch uns verarbeitet werden.

2.3       Seitenprovider

Diese Webseite wird von der internex GmbH (www.internex.at) gehostet. Der Webserver steht in Österreich.

3        Cookies sowie Plugins

Wir möchten unsere Dienste auch in Zukunft so individuell wie möglich gestalten und stetig verbessern, um Ihnen für Sie interessante Informationen und ein attraktives Einkaufserlebnis bieten zu können. Deshalb setzen wir Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Internetbrowser zugeordnet gespeichert werden und durch welche uns bestimmte Informationen zufließen. Ein solcher Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Internetbrowsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie keine Cookies erhalten möchten, können Sie dies über Einstellungen Ihres Internetbrowsers entsprechend konfigurieren. Bitte beachten Sie aber, dass bestimmte Cookies erforderlich sind, um alle Funktionalitäten unserer Webseite zu nutzen. Wenn Sie unsere App verwenden, identifiziert die App den jeweiligen Nutzer ebenfalls über Cookies.

Wir verwenden sowohl sogenannte Session-Cookies, die nur für die Dauer eines Onlinebesuchs im Einsatz sind, als auch solche, die längerfristig genutzt werden. Längerfristige Cookies werden insbesondere dazu genutzt, um Ihnen als Kunden dauerhaft wiederkehrende Einstellungen im Onlineshop zur Verfügung stellen zu können, wie beispielsweise individuell auf Sie abgestimmte Informationen, um den Komfort zu steigern und Ihnen auf Ihr bisheriges Kaufverhalten abgestimmte Angebote präsentieren zu können.

Wir nutzen folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (z.B. Sessioncookies) (dazu a)
  • Persistente Cookies (dazu b).

a) Transiente Cookies

Transiente Cookies – wozu insbesondere sog. Sessioncookies zählen – werden in der Regel automatisiert gelöscht, wenn Sie den Internetbrowser schließen bzw. eine Session abgelaufen ist. Diese Cookies speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Internetbrowsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Sessioncookies werden in der Regel gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Internetbrowser schließen. In Sessioncookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • etwaige Log-In-Informationen
  • Besucher-ID
  • Zeitstempel mit Start und Ende der aktuellen Session.

b) Persistente Cookies

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Internetbrowsers jederzeit selbstbestimmt löschen oder deaktivieren. Zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung unserer Internetseiten werden Daten erfasst und gespeichert sowie aus diesen Daten Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellt. Nutzungsprofile werden jedoch ohne ausdrückliche Zustimmung des Besuchers nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Beim Aufruf unserer Webseite werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Vertragserfüllung im Rahmen der Bereitstellung unserer Webseiten (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO).

Von calapo.com genutzte weitere persistente Cookies sind:

3.1       Google Analytics

Google Analytics wird ausschließlich mit der Erweiterung “_anonymizeIp()” auf dieser Website verwendet. Diese Erweiterung stellt eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicher und schließt eine direkte Personenbeziehbarkeit aus. Durch die Erweiterung wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von dem entsprechenden Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Im Auftrag des Seitenbetreibers wird Google die anfallenden Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen dem Seitenbetreiber gegenüber zu erbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Optimierung dieser Website, der Analyse der Benutzung der Website und der Anpassung der Inhalte. Die Interessen der Nutzer werden durch die Pseudonymisierung hinreichend gewahrt.

Google LLC. bietet eine Garantie auf Basis der Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau einzuhalten. Die gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 50 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Die Erfassung durch Google Analytics kann verhindert werden, indem der Seitenbesucher die Cookie-Einstellungen für diese Website anpasst. Der Erfassung und Speicherung der IP-Adresse und der durch Cookies erzeugten Daten kann außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Das entsprechende Browser- Plugin kann unter dem folgenden Link heruntergeladen und installiert werden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Der Seitenbesucher kann die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite verhindern, indem er auf folgenden Link klickt. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, finden sich in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

3.2       Google reCAPTCHA

Auf unserer Website verwenden wir die reCAPTCHA Funktion von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Diese Funktion setzen wir ein, um zu unterscheiden, ob eine Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt. Der Dienst beinhaltet den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google und erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der individuellen Willensgetragenheit von Handlungen im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam. Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/list

Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

3.3       Content Delivery Network (CDN)

Unsere Webseite bedient sich eines sogenannten Content Delivery Network (CDN). Ein CDN ist ein Netzwerk aus leistungsfähigen Servern, die Inhalte an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt zwischenspeichern. Dabei hat ein CDN im Wesentlichen zwei Aufgaben: zum einen soll es Inhalte in kürzester Zeit bereitstellen und zum anderen den Web-Host entlasten, indem der Datenverkehr verteilt wird. CDNs übermitteln zwei Arten von Inhalten: Statische und dynamische Inhalte. Statische Inhalte erhalten alle Webseitenbesucher in gleicher Form, wie zum Beispiel Videoinhalte von Streaming-Diensten oder Code-Frameworks (z.B. Javascript, jQuery). Dynamische Inhalte werden zunächst an den Nutzer angepasst und erst im Moment der Anfrage erstellt. Dazu zählen Inhalte, die über Web-Anwendungen, E-Mail oder Online-Shops erfolgen und personalisiert sind. Um letzteres nutzen zu können, müssen erst Informationen über den Webseitenbesucher an das CDN übermittelt werden. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung eines CDN und die Übermittlung Ihrer Daten an dieses ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf an einer technisch einwandfreien und schnellen Darstellung unserer Webseite und der Entlastung unserer IT-Infrastruktur. Der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte die im Impressum genannten Kontaktdaten. Im Einzelnen verwenden wir das CDN-Plugin von Nitropack. Weitere Informationen erhalten sie unter folgendem Link (https://nitropack.io/page/privacy)

4        Futterberatung

Im Rahmen der Futterberatung erheben wir ihre persönlichen Daten (Stammdaten des Tierbesitzers) sowie Daten des Tieres (Stammdaten des Tieres, inkl. Größe, Gewicht etc., Haltung des Tieres, Gesundheit des Tieres, Fütterung des Tieres, Verhalten des Tieres, Aussehen des Tieres, Merkmale des Tieres, Bilder des Tieres). Für diese Datenerhebung nutzen wir die Dienste von Google Forms. Die in den Formularen erhobenen Daten werden auf einem von Google für uns bereitgestellten Cloud Speicher (Google Drive) gespeichert. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Forms und Google Drive können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen: https://policies.google.com/privacy?hl=de

5        Wofür verwenden wir ihre persönlichen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten, welche wir innerhalb Ihrer Nutzung unseres Onlineshops erhalten, nutzen wir zur Anbahnung und Abwicklung von über den Onlineshop geschlossenen Kaufverträgen sowie zum Kundenservice und –beratung. Darüber hinaus nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten auch, zur Geltendmachung von Rechten aus den mit Ihnen geschlossenen oder angebahnten Kaufverträgen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Kaufs und der Kaufanbahnung in unserem Online-Shop ist Art. 6 Abs. 1Buchstabe b DSGVO.

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Bezahlvorgangs erfolgt, um die von Ihnen gewählte Bezahlart durchzuführen. Zahlungsabwickler ist der Zahlungsdienstleister Unzer GmbH, Vangerowstraße 18, 69115 Heidelberg (nachfolgend „Unzer“), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellprozesses mitgeteilten Daten ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit sie für die Zahlungsabwicklung tatsächlich erforderlich ist. Unzer übermittelt Ihre Daten zur Durchführung der Zahlung – soweit hierfür erforderlich – gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wiederum an die HUELLEMANN & STRAUSS ONLINESERVICES S.A., 1, Place du Marché, 6755 Grevenmacher, Luxemburg.

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber Unzer widersprechen. Jedoch bleibt Unzer ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Unzer: https://www.unzer.com/de/datenschutz/

Die Übergabe Ihrer Mail-Adresse und Telefonnummer an Postdienstleister erfolgt zu dem Zweck, Sie über den Status Ihrer Sendung zu informieren, so dass Sie zeitlich planen können, wann das Paket an der Versandadresse eintrifft. Rechtsgrundlage für die Übermittlung von Daten an Postdienstleister zur Sendungsverfolgung ist Art. 6 Abs.1 Buchstabe f DSGVO.

Sollten sie sich zusätzlich für unseren Newsletter angemeldet haben, dann verwenden wir ihre E-Mailadresse zum regelmäßigen Versand solcher Newsletter.

Die Nutzung der Dienste unserer Futterberatung dient in erster Linie dem Zweck der Beratung im Hinblick auf eventuelle Verbesserungsmöglichkeiten des Futters, sowie Fütterungs- und Haltungsbedingungen. Die ausgearbeiteten Fütterungspläne stellen lediglich Handlungsempfehlungen dar und sind keine Aufforderungen zum Handeln. Darüber hinaus fließen diese Daten in anonymisierter Form über Statistiken oder Studien in die Weiterentwicklung der Produkte durch Calapo (Langenberg Management GmbH).

6        Dauer der Speicherung ihrer persönlichen Daten

Wir verarbeiten Ihre Daten im Grundsatz für die Dauer unserer Vertragsbeziehung. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages mit ein (vorvertragliches Rechtsverhältnis).

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre über das Ende der Vertragsbeziehung oder des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus.

Ferner können spezielle gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern wie z.B. die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist zwar drei Jahre, es können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren anwendbar sein.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der oben aufgeführten Zwecke aus einem überwiegenden berechtigten Interesse erforderlich.

7        Antrag auf Berichtigung, Einschränkung oder Löschung der persönlichen Daten

7.1       Berichtigung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, unrichtige persönliche Daten, die Sie betreffen, unverzüglich berichtigen zu lassen. Kontaktieren Sie uns bitte hierzu bitte. Die Kontaktmöglichkeiten finden sie in Punkt 1

7.2       Einschränkung der Verarbeitung persönlicher Daten

Sie können uns jederzeit auffordern, die Verarbeitung persönlicher Daten zu beschränken, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • wenn sie die Richtigkeit der persönlichen Daten bestreiten, für einen Zeitraum, der es uns ermöglicht, die Richtigkeit der persönlichen Daten zu überprüfen;
  • wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist und sie sich der Löschung der persönlichen Daten widersetzen und stattdessen eine Einschränkung ihrer Nutzung verlangen oder
  • wenn die Langenberg Management GesmbH die persönlichen Daten für Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigt, diese aber von Ihnen für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden.

7.3       Löschung

Sie können unverzüglich die Löschung Ihrer persönlichen Daten verlangen, und wir löschen die persönlichen Daten unverzüglich, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • wenn die persönlichen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind;
  • wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, auf der die Verarbeitung beruht, und wenn es keinen anderen rechtlichen Grund für die Verarbeitung gibt;
  • wenn Sie der Verarbeitung widersprechen, im Fall, dass die Verarbeitung für Direkt-Marketingzwecke erfolgt;
  • wenn die persönlichen Daten rechtswidrig verarbeitet wurden; oder
  • wenn die persönlichen Daten gelöscht werden müssen, um einer gesetzlichen Verpflichtung nach EU-Recht oder nationalem Recht nachzukommen.

8        Beschwerde

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

9        Stand

März 2021

Kontakt

www.calapo.com
Langenberg 4
3040 Neulengbach
Austria
Tel: +43 720 30 40 90
E-Mail: shop@calapo.com

Bankverbindung

IBAN: AT94 1420 0200 1092 8401
BIC: BAWAATWW
Easybank AG

Im Shop akzeptierte Zahlungsarten

 

Kontakt

www.Calapo.com
Langenberg 4
A- 3040 Neulengbach
Tel: +43 720 30 40 90
E-Mail: shop@calapo.com

Bankverbindung

IBAN:
AT94 1420 0200 1092 8401
BIC:
BAWAATWW
Easybank AG