Seite wählen

 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

 

 § 1 Allgemeines

(1) Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen der Langenberg Management GmbH, Langenberg 4, 3040 Neulengbach (nachstehend: „Verkäuferin“), betreffend den Onlineshop https://www.calapo.com und alle zur Domain gehörenden Sub-Domains. Abweichende Vorschriften der Kunden gelten nicht, es sei denn, die Verkäuferin hat dies schriftlich bestätigt. Durch das Anklicken der Checkbox vor der Abgabe der Bestellung „Ich habe die AGB gelesen, verstanden und akzeptiert.“ Erklärt sich der Käufer mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und an sie gebunden.
(2) Die Geschäftsbeziehungen zwischen der Verkäuferin und den Kunden unterliegen dem österreichischem Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN Kaufrecht ist ausgeschlossen.
(3) Die Vertragssprache ist deutsch.
(4) Gerichtsstand ist St. Pölten, soweit der Kunde Kaufmann ist oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen. Dasselbe gilt, wenn ein Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich hat oder der Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
(5) Wir liefern in folgende Länder: EU (ausgenommen Überseegebiete sowie Inseln)

 § 2 Vertragsinhalte und Vertragsschluss

(1) Die Verkäuferin bietet den Kunden im Onlineshop https://www.calapo.com unterschiedliche Waren, vor allem Nahrungsergänzungsmittel und kosmetische Produkte für Menschen und Tiere zum Kauf an.
(2) Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Onlinekatalog dar. Die Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung kommt der Kaufvertrag zustande. Die Verkäuferin behält sich das Recht vor Bestellungen abzulehnen.
(3) Bei Schreib- und Rechenfehlern sowie Irrtümern auf der Website ist die Verkäuferin nicht zur Annahme des Angebots und zur Durchführung des Auftrags verpflichtet.

§ 3 Preise, Versandkosten, Umsatzsteuer und Zahlung

(1) Bei Bestellungen im Onlineshop gelten die dort angegebenen Preise. Sämtliche Preise beinhalten die jeweils in Österreich gültige, gesetzliche Umsatzsteuer.
(2) Die Preise verstehen sich zzgl. Versand- und Verpackungskosten, die dem Kunden vor Abgabe der Bestellung bekannt gegeben werden. Die Höhe der Versandkosten ist abhängig von der Bestellsumme sowie vom gewünschten Versandziel: für Sendungen nach Österreich bis 30 EUR inkl. USt. sowie nach Deutschland bis 50 EUR inkl. USt. werden 4,50 EUR Versandkosten (inkl. USt.) berechnet. Einkäufe, die über diesen Beträgen inkl. USt. liegen, werden versandkostenfrei nach Österreich bzw. Deutschland geliefert. Die Lieferkosten in alle anderen Länder der Europäischen Union (exkl. Inseln bzw. exkl. Überseegebiete) ersehen Sie durch klicken auf den Warenkorb als gesonderte Position “Versand”. Lieferungen in weitere Gebiete sind auf Anfrage (info@calapo.com) möglich.
(3) Grundsätzlich bieten wir die Zahlarten Debitkarte, Kreditkarte, Sofortüberweisung und Paypal an. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Bitte beachten Sie, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptieren. Etwaige Kosten einer Geldtransaktion sind von Ihnen zu tragen.
(4) Kommt ein Kunde mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Verzug, so kann die Verkäuferin Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen verlangen und/oder vom Vertrag zurücktreten.
(5) Die Verkäuferin stellt dem Kunden stets eine Rechnung aus, die per E-Mail übermittelt wird oder sonst in Textform zugeht.
(6) Eigentumsvorbehalt: Die Verkäuferin behält sich bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises einschließlich aller Nebenforderungen das Eigentum der gelieferten Ware vor.
(7) Etwaige Rückzahlungen veranlassen wir automatisch auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Bei Zahlung per Rechnung und Vorkasse, wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde. Haben Sie per Paypal oder Kreditkarte gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene Paypal- bzw. Kreditkartenkonto. Sollten Sie bei Ihrem Kauf einen Geschenkgutschein benutzt haben, so schreiben wir Ihnen den entsprechenden Betrag auf Ihrem Geschenkgutscheinkonto gut.

§ 4 Aktionsgutscheine und deren Einlösung

(1) Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die nicht käuflich erworben werden können, sondern die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben. Bei Aktionsgutscheinen handelt es sich somit um reine Werbemaßnahmen.
(2) Aktionsgutscheine sind nur im angegebenen Zeitraum und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein. Aktionsgutscheine können nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass Aktionsgutscheine an einen Mindestbestellwert gebunden sein können.
(3) Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Eine Differenz zu einem höheren Warenwert kann mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden. Der Wert eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird.
(4) Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Anrechnung ist nicht möglich. Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden, es sei denn wir haben etwas anderes vereinbart.
(5) Sollten Sie bei Ihrem Kauf einen Aktionsgutschein benutzt haben, so behalten wir uns vor, Ihnen den ursprünglichen Preis der Ware, die Sie behalten, zu berechnen, falls – aufgrund Ihres Widerrufs – der Gesamtwert der Bestellung unter den jeweiligen Wert des Aktionsgutscheines fällt.

§ 5 Geschenkgutscheine und deren Einlösung

(1) Geschenkgutscheine sind Gutscheine, die Sie käuflich erwerben können. Reicht das Guthaben eines Geschenkgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.
(2) Geschenkgutscheine und Guthaben können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst. Um Geschenkgutscheine auf Ihrem Kundenkonto einzulösen oder ein bestehendes Guthaben einzusehen, nutzen Sie bitte die Guthabenabfrage im Kundenbereich auf www.calapo.com

§6 Lieferung und Gefahrenübergang

(1) Die bestellten Waren werden, sofern vertraglich nicht abweichend vereinbart, an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert. Die Lieferung erfolgt aus dem Lager der Verkäuferin.
ACHTUNG! An Packstationen kann nicht geliefert werden!
(2) Die Verfügbarkeit der einzelnen Waren ist in den Artikelbeschreibungen angegeben. Am Lager vorhandene Ware versendet die Verkäuferin, sofern nicht ausdrücklich abweichend vereinbart, innerhalb von 1 bis 3 Werktagen nach Erhalt der Zahlung. Ist bei einem Verkauf über den Onlineshop die Ware als nicht vorrätig gekennzeichnet, so bemüht sich die Verkäuferin um eine schnellstmögliche Lieferung.
(3) Die Verkäuferin behält sich vor, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint und die Teillieferung für den Kunden nicht ausnahmsweise unzumutbar ist. Durch Teillieferungen entstehende Mehrkosten werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt.
(4) Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der bestellten Waren behalten wir uns vor, die Bestellung abzulehnen und nicht zu leisten bzw. teilweise nicht zu leisten. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich informiert. Eine bereits erhaltene Gegenleistung wird unverzüglich – in Gänze oder teilweise (für die nicht erbrachte Leistung) – zurückerstattet.
Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe auf den Kunden über. Ist der Kunde Unternehmer, so geht beim Versendungskauf die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person über.
(5) Sofern nicht explizit schriftlich anders vereinbart, übernimmt der Käufer eventuelle Rücksendekosten.
(6) Liefergebiet des Verkäufers ist die gesamte EU (ausgenommen Überseegebiete bzw. Inseln).

§ 7 Haftung für Sach- und Rechtsmängel

(1) Soweit Mängel vorliegen, stehen dem Kunden nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.
(2) Schäden, die durch unsachgemäße Handlungen des Kunden bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung, Gebrauch oder Lagerung der Ware hervorgerufen werden, begründen keinen Gewährleistungsanspruch gegen den Verkäufer.
(3) Werden an den gelieferten Waren offensichtliche Mängel oder Herstellerfehler festgestellt, wozu auch Transportschäden zählen, so müssen Sie sofort nach bzw. bei Warenübernahme reklamiert werden. Transportschäden sind direkt bei Wareneingang bei dem Spediteur der Verkäuferin zu vermerken. Offensichtliche Mängel können nur vor Verwendung der Ware berücksichtigt werden. Versteckte Mängel müssen unverzüglich nach Kenntnis geltend gemacht werden. Ansonsten gilt die Ware als genehmigt.
(4) Mängel eines Teiles der Lieferungen können nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung führen. Bei begründeter Beanstandung steht es uns frei, Ersatz zu leisten.
(5) Mängel sind vom Kunden innerhalb einer Gewährleistungsfrist von zwei Jahren bei neuen Sachen bzw. von einem Jahr bei gebrauchten Sachen gegenüber dem Verkäufer zu rügen.
Außerhalb des Anwendungsbereiches des Produkthaftungsgesetzes beschränkt sich unsere Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung von uns für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Ebenso ist eine Haftung von uns für Folgeschäden, Vermögensschäden, nicht erzielte Ersparnissen, Zinsverluste und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Kunden ausgeschlossen. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.
(6) Liegen Mängel vor und wurden diese rechtzeitig geltend gemacht, ist die Verkäuferin zur Nacherfüllung berechtigt. Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Kunde berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

§ 8 Widerrufsrecht

Vom gesetzlichen Rücktrittsrecht des Verbrauchers sind unter anderem folgende Waren ausgenommen:  Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,

  • Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würden
  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

In allen anderen Fällen hat der Kunde, wenn er Verbraucher im Sinn des Konsumentenschutzgesetzes ist (Verbraucher), das Recht, von einem über den Online-Shop abgeschlossenen Vertrag wie folgt zurückzutreten: Der Verbraucher hat das Recht von Kaufverträgen ohne Angabe von Gründen zurückzutreten. Die Rücktrittsfrist beträgt 14 Kalendertage:

  • bei Kaufverträgen über Waren ab dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein vom Verbraucher benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, den Besitz an der Ware erlangt hat oder
  • bei einer mehrteiligen Bestellung oder einer Teillieferung, der Verbraucher oder ein vom Verbraucher benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware oder das letzte Stück in Besitz genommen hat.

Um sein Rücktrittsrecht auszuüben, muss der Verbraucher uns unter Angabe seines Namens und seiner Anschrift mittels einer eindeutigen Rücktrittserklärung z. B. per E-Mail oder per FAX oder per Post informieren. Der Verbraucher kann dafür das unten zur Verfügung gestellte Musterformular (Rücktrittsformular) verwenden. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist reicht es aus, dass der Verbraucher die Rücktrittserklärung vor Ablauf der 14-tägigen Rücktrittsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Die Rücksendekosten sind vom Kunden zu tragen. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit diesen zurückzuführen ist.

Musterwiderrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück) An LANGENBERG Management GmbH, “CALAPO BIOTIC PRODUCTS”, Langenberg 4, 3040 Neulengbach, Österreich, Tel.: +43 720 304090, Mail: info@calapo.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)

— Name des/der Verbraucher(s)

— Anschrift des/der Verbraucher(s)

— Datum

(*) Unzutreffendes streichen

§ 9 Kündigung ABO

ABO-Angebot auf der Calapo Webseite: Das abgeschlossene Abonnement kann jederzeit nach der vereinbarten Mindestbindedauer schriftlich mit einer sechswöchigen Kündigungszeit zum Monatsletzten gekündigt werden, bzw. wenn das Abo für einen längeren Zeitraum vorausbezahlt wurde, frühestens mit Ende des bezahlten Zeitraums. Entspricht der vorausbezahlte Zeitraum dem ersten Vertragsjahr oder ist dieser Zeitraum – allenfalls wegen wiederholter Vorauszahlungen – länger, so ist eine Kündigung unter Einhaltung einer sechswöchigen Frist zum Ende des bezahlten Zeitraumes oder zu einem abweichenden Stichtag, der sich aus §15 Abs. 1 KSchG ergibt, zulässig.

§ 10 Beschwerdeverfahren

(1) Für etwaige Beschwerden kontaktieren Sie uns bitte unter unserer Mailadresse des Kundenservice: info@calapo.com.
(2) Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Link zur OS-Startseite

§ 11 Haftung und Datenschutz – Website Inhalte

(1) Alle Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig recherchiert, dennoch können wir Irrtümer oder Schreibfehler nicht völlig ausschließen. Links und Verweise auf fremde Seiten stellen nur Wegweiser dar. Wir identifizieren uns nicht mit dem Inhalt fremder Seiten, auf die gelinkt oder verwiesen wird. Eine Haftung von uns für verlinkte bzw. verwiesene Seiten besteht nur gemäß § 17 E-Commerce-Gesetz. Wenn auf einer verlinkten/verwiesenen Seite rechtswidrige Inhalte erkannt werden sollten, ersuchen wir um Mitteilung und werden den Link/Verweis nach Prüfung löschen.

(2) Copyright: Alle Daten, Bilder, Grafiken oder Texte unterliegen dem Urheberrecht des jeweiligen Herstellers. Calapo Biotic Products ist ein eingetragenes Markenzeichen der Langenberg Management GmbH. Logos und Fotos auf dieser Website – Katalog unterliegen dem Markenschutz. Inhalt, Anordnung von Grafiken etc. unterliegt dem Copyright der Langenberg Management GmbH. Reproduktion oder Veröffentlichung von Teilen oder des Ganzen ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.

Kontakt

www.calapo.com
Langenberg 4
3040 Neulengbach
Austria
Tel: +43 720 30 40 90
E-Mail: shop@calapo.com

Bankverbindung

IBAN: AT94 1420 0200 1092 8401
BIC: BAWAATWW
Easybank AG

Im Shop akzeptierte Zahlungsarten

 

Kontakt

www.Calapo.com
Langenberg 4
A- 3040 Neulengbach
Tel: +43 720 30 40 90
E-Mail: shop@calapo.com

Bankverbindung

IBAN:
AT94 1420 0200 1092 8401
BIC:
BAWAATWW
Easybank AG